Rezept Tiroler Makronen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tiroler Makronen

Tiroler Makronen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25005
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3472 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 30 Portionen / Stück
100 g Weizenmehl,
2  Eiweiß,
90 g feiner Zucker,
1 Glas Vanillinzucker,
75 g gemahlene Haselnüsse,
75 g gemahlene Mandeln,
75 g geriebene Edelbitter
75 g Sultaninen,
1 Tl. abgeriebene unbehandelte
- - Zitronenschale,
1 El. Rum,
1 Prise Salz,
1/2 Tl. gemahlener Zimt,
125 g Puderzucker,
2 El. Zitronensaft,
15  halbierte rote Belegkirschen,
Zubereitung des Kochrezept Tiroler Makronen:

Rezept - Tiroler Makronen
Den Backofen auf 160°C vorheizen, ein Blech befeuchten und mit Backpapier belegen. Fuer die Makronenmasse die Eiweisse zu einem sehr steifen Schnee schlagen, die Haelfte des Zuckers zufuegen und so lange ruehren, bis die Masse stark glaenzt und der Zucker nicht mehr knirscht. Anschliessend den restlichen Zucker, den Vanillinzucker, die Haselnuesse, die Mandeln, die Schokolade, die Sultaninen, die Zitronenschale, den Rum, das Salz den Zimt und das Mehl vorsichtig unter den Eischnee mengen: dabei sollte die schaumige Konsistenz erhalten bleiben. Mit einem Teeloeffel etwa 30 walnussgrosse Haeufchen abstechen und auf das Backblech setzen; die Makronen 12-15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens trocknen lassen. Einen Guss aus dem Puderzucker und den Zitronensaft anruehren, die Makronen damit duenn bestreichen und jeweils mit einer halbierten Belegkirsche garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 38258 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fitRohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit
Taufrische, knackige Möhren, saftige Apfelspalten, kühle Gurkenscheiben - ein Elysium für Rohkostfans. Bei echten Rohkost-Fetischisten bleibt der Herd aus. Sie konzentrieren sich auf rohes Gemüse und Obst.
Thema 18309 mal gelesen | 03.02.2008 | weiter lesen
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9981 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |