Rezept Tips zum Vorbereiten einer Partyplatte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tips zum Vorbereiten einer Partyplatte

Tips zum Vorbereiten einer Partyplatte

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11578 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Zwiebeln !
die dünne äußere Schale ist lackartig, leuchtend rot bis bläulich-rot. Ihr Geschmack ist mild-würzig bis süßlich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Tips zum Vorbereiten einer Partyplatte:

Rezept - Tips zum Vorbereiten einer Partyplatte
Pro Person berechnet man ca. 200 g Wurst, Schinken, Braten. Frischwurst am Tage des Verzehrs einkaufen, gepoekelte und geraeucherte Wurstwaren sind laenger haltbar und somit, falls weniger Gaeste kommen, auch danach zu verwenden. Man sollte grundsaetzlich nur essbare Garnituren und Dekorationen verwenden. Als Unterlage eignen sich immer gut gewaschene Salatblaetter. Vor dem Auflegen die Wurstwaren immer gut kuehlen, ebenso die Garnituren. Die Platte mindestens eine Stunde vorher vorbereiten und zugedeckt nochmals gut kuehlen. Zwiebelgarnituren erst beim Servieren auflegen, wegen Geruchsuebertragung. Als Garnituren eignen sich: Radieschen, kleine Essiggurken, Maiskolben, eingelegte Paprika, Tomaten, Rettich, saurer Kuerbis, marinierte Champignons, Oliven, Spargelspitzen, Kraeuterstraeusschen, Kapern, Salatblaetter (alle Farben), Aepfel, Birnen, Trauben, Butterroellchen oder Kugeln, gekochte Eier. Von Wurstabschnitten laesst sich problemlos etwas Fleischsalat mit Joghurt oder Sauerrahm gebunden herstellen und z.B. in kleine Tomaten einfuellen. Rosa gebratenes Roastbeef mit Spargel einrollen und mit Oliven evtl. garnieren. Als Beilage ist in jedem Fall ein reichlicher Brotkorb passend. ** From: C.WULF@TBX.BERLINET.in-BERLIN.de (Christian Wulf) Date: Wed, 26 Jan 1994 08:32:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Party, Tips, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18385 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 10159 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Pangasius Filet - Ein Fisch für ErnährungsbewusstePangasius Filet - Ein Fisch für Ernährungsbewusste
Immer wieder erobern bislang unbekannte, aber wohlklingend exotische Namen die europäischen Speisekarten – Pangasius ist einer davon.
Thema 27842 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |