Rezept Tintenfische mit Tomaten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tintenfische mit Tomaten

Tintenfische mit Tomaten

Kategorie - Fisch, Gemuese, Knoblauch, Alkohol Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29476
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3029 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eigelb nicht erschrecken !
Rühren Sie Eigelb niemals unvorbereitet in heiße Soßen. Es gerinnt sonst sofort. Einige Esslöffel der heißen Flüssigkeit werden mit dem Eigelb in einer Tasse verrührt. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Ganze unter das Gericht. Viele Gerichte werden hierdurch verfeinert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Tintenfische
1/2 Tas. Oel
4  Zwiebeln; gerieben
2  Knoblauchzehen
4  Paprikaschoten
4  Tomaten, weich
- - Petersilie
3  Lorbeerblaetter
1/2 Tas. Weisswein
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Tintenfische mit Tomaten:

Rezept - Tintenfische mit Tomaten
Tintenfische reinigen und waschen, die Arme in kleine Stuecke, den Koerper in Ringe schneiden. Zwiebeln und zerdrueckten Knoblauch im Oel erhitzen, in Streifen geschnittene Paprikaschoten und Tintenfische zufuegen und einige Minuten daempfen lassen. Dann die enthaeuteten Tomaten, feingeschnittene Petersilie, die Lorbeerblaetter, den Wein, Salz und Pfeffer zugeben und das Ganze koecheln lassen, bis die Tintenfische und das Gemuese weich sind und die Sosse dick wird. Die Tintenfische mit kleingeschnittener Petersilie garniert servieren. Quelle: FELIX@HITECH (29.07.1994) erfasst: Sabine Becker, 10. November 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34421 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 53516 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7742 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |