Rezept Tintenfisch in Tomatensosse

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tintenfisch in Tomatensosse

Tintenfisch in Tomatensosse

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20121
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7209 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dem Knoblauch die Schärfe genommen !
Wenn man die grünen Triebe aus der Knoblauchzehe entfernt, verschwindet damit ein Teil seines intensiven Geruchs.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Tintenfisch in Tomatensosse:

Rezept - Tintenfisch in Tomatensosse
1 kg tiefgekuehlte Tintenfische (falls Du keine grossen Tintenfische bekommst, - ca. 4 Stueck, nimmst Du die ganzen kleinen.) : auftauen lassen und die Fangarme vom Koerper trennen. Falls Innereien noch vorhanden sind, diese entfernen. In ca. 5 El. Olivenoel anbraten und noch ca. 10 Min. duensten,3 gepresste Knoblauchzehen hinzufuegen, kurz anschwitzen lassen und nun 1 Dose Tomatenstuecke, oder ca. 500 gr. frische Tomaten (enthaeutet und gewuerfelt) beigeben. ca. 125 ml (1/8 l) trockenen Weisswein hinzugiessen. Den Topf schliessen und den Tintenfisch bei milder Hitze garziehen lassen. Zum Schluss, wird noch mit Thymian, Basilikum, Pfeffer und Salz pikant abgeschmeckt. 1/2 Bund Petersilie abspuelen, hacken, kurz vor dem Servieren darueber streuen. Wenn man den Tintenfisch vorher in mundgerechte Stuecke schneidet, passt dieses Rezept gut zu Pasta. Ansonsten, reichen ein frisches Baguette und ein Salat, als Beilage. ** Gepostet von: Uwe Schlander Stichworte: Meeresfrucht, Tintenfisch, Festlich, Schnell, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 5343 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?
Wissenschaftler schreiben, dass in der Milch viel Gutes steckt. Milch enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren die der Körper selbst nicht herstellen kann. Durch deren Genuss lässt sich pflanzliches Eiweiß besser im Körper verwerten.
Thema 7943 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 27151 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.21% |