Rezept Timmi's Hummus (Cremespeise aus Kichererbsenmus)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Timmi's Hummus (Cremespeise aus Kichererbsenmus)

Timmi's Hummus (Cremespeise aus Kichererbsenmus)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13853
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4655 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Kichererbsen; gekocht
5 El. Olivenoel
1 dl Zitronensaft; frisch
4  Knoblauchzehen
150 g Tachi; ungezuckert
- - Kichererbsenwasser
- - Petersilie; fein gehackt
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Timmi's Hummus (Cremespeise aus Kichererbsenmus):

Rezept - Timmi's Hummus (Cremespeise aus Kichererbsenmus)
Die gekochten und abgetropften Kichererbsen mit dem Oel und dem Zitronensaft puerieren. Die Knoblauchzehen zerdruecken und hinzufuegen. Sollte die Tachi(*) sich abgesetzt haben, vor dem Benutzen aufruehren. Alle Zutaten vermischen und zu einer glatten Paste verruehren. Falls erforderlich, die Konsistenz mit etwas Kichererbsenwasser regulieren und salzen. Vor dem Servieren mindestens eine Stunde ziehen lassen. Mit der Petersilie garnieren. Varianten: Fuer Tachinosalata werden die Kichererbsen weggelassen. 250 g Tachi nehmen, die Petersilie untermischen und mit schwarzen Oliven garnieren. Die getrockneten Kichererbsen, die ueber Nacht eingeweicht und gekocht werden muessen, koennen durch Kichererbsen aus der Dose ersetzt werden. Diese Sauce passt zu gegrilltem und gebratenem Fleisch. (*) Tachi (Sesampaste) ist eine Paste aus gemahlenen Sesamkoernern. Die festen Bestandteile sinken zu Boden, das Oel setzt sich darueber ab. Die gezuckerte Variante wird bei der Zubereitung tuerkischer Suessigkeiten benutzt. Kein Ersatz moeglich! Falls also kein Tuerke, Grieche oder Zypriote in der Gegend Tachi im Angebot hat, dann sieht's schlecht aus. Ich lasse mir mein Tachi meist aus Zypern mitbringen. * Quelle: Gepostet von Erwin Timmerbeil @ Bn 04.01.94 Erfasser: Stichworte: Aufbau, Sauce, Kichererbse, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9477 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16127 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9159 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |