Rezept Tiefseegarnelen (Shrimps) in Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tiefseegarnelen (Shrimps) in Tomatensauce

Tiefseegarnelen (Shrimps) in Tomatensauce

Kategorie - Fisch, Garnele, Tomate, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29475
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7546 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olivenöl damit das Fleisch nicht austrocknet !
Bevor Sie Fleisch oder Geflügel braten, bestreichen Sie es mit Olivenöl. Es trocknet nicht so leicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Ungekochte Tiefseegarnelen (Shrimps) mit Schale
3  Knoblauchzehen
- - Salz
6  Pfefferkoerner
3  Mandeln
1 Bd. Glatte Petersilie
2  Eiertomaten;geschaelt + gewuerfelt
5 El. Oel
1  Zwiebel; gehackt
4 El. Wein
- - FISCH in der Kueche
- - Renate Schnapka am 01.03.97
Zubereitung des Kochrezept Tiefseegarnelen (Shrimps) in Tomatensauce:

Rezept - Tiefseegarnelen (Shrimps) in Tomatensauce
Die Shrimps waschen, trockentupfen. Im Moerser die Knoblauchzehen mit Salz, Pfefferkoernern, Mandeln und Petersilienblaettchen sehr fein zerstossen, die Tomaten dazugeben, ebenfalls zerstossen und alles zu einer glatten, dicklichen Sauce ruehren. In einer grossen Pfanne das Oel erhitzen, die Zwiebeln darin glasig anduensten. Die Krebsschwaenzchen dazugeben und bei starker Hitze rundum anbraten, bis die Schalen rot werden. Die Sauce aus dem Moerser dazugeben, den Wein angiessen, leicht salzen. Die Shrimps zugedeckt bei milder Hitze och etwa 5Minuten garen. Man kann sie warm oder kalt servieren. Beilae: Weissbrot

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 30536 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 19104 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14238 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |