Rezept Tibetanisches Gerstenbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tibetanisches Gerstenbrot

Tibetanisches Gerstenbrot

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8443
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7588 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Alkohol ersetzt Backpulver !
Wollen Sie einen besonders feinen Kuchen backen, dann können Sie Backpulver durch einen Schuss guten Alkohols ersetzen, wie z.B. Rum, Weinbrand oder Arrak.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Tassen Gerstenmehl
2 El. Sesamoel
4  Tassen Vollweizenmehl
1/2 Tas. geschrotete Hirse
- - oder geroestete Sonnenblumenkerne
- - oder Sesamsamen
1 1/2 Tl. Salz
2 El. Maiskeimoel
3 1/2  Tassen kochendes Wasser
Zubereitung des Kochrezept Tibetanisches Gerstenbrot:

Rezept - Tibetanisches Gerstenbrot
Gerstenmehl in einer Pfanne im Sesamoel roesten, bis es dunkel ist (dabei sollte man keinesfalls uebertreiben und nochmal von vorne anfangen, wenn es angebrannt ist, weil es schmeckt sonst echt garstig). Jetzt vermischen wir es mit dem Vollweizenmehl, dem Schrot und dem Salz, geben das Maisoel hinzu und reiben das Mehl zwischen den Haenden bis es oelig ist. In kleinen Portionen das kochende Wasser dazugeben, dabei einen Loeffel zum Mischen verwenden, bis sich der Teig zu bilden beginnt. Dann mischen wir mit den Haenden weiter (Geht bestimmt auch mit ner leistungsfaehigen Kuechenmaschine). Haende kuehl halten, indem wir sie hin und wieder in eine Schale mit kaltem Wasser tauchen. Teig solange mischen, bis er die Beschaffenheit eines Ohrlaeppchens hat, dann geschmeidig kneten. Den Teig in eine geoelte Form geben, der Laenge nach einen Tiefen Keil in die Oberflaeche schneiden. 2-6 Stunden oder ueber Nacht stehen lassen. Bei 230GradC 20 Min. auf mittlerem Blech backen, dann weitere 40 Min. bei 200GradC auf oberem Blech. Wir koennen auch versuchen, bei ca. 175GradC 1 1/2 Stunden lang zu backen. Viel Spass beim ausprobieren und vor allen Dingen beim Essen. ** From: Christian Kasparek Date: Mon, 14 Feb 94 14:56:09 +0100 Stichworte: News, Brot, Tibetanisch, Gerstenbrot

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundBio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund
In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.
Thema 6493 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Chocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus BerlinChocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus Berlin
Wer liebt sie nicht, die Schokolade. Für Schokosüchtige gibt es nun einen Ort, an dem sie sich so richtig austoben können.
Thema 6756 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 18878 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |