Rezept Tian de courge, Kuerbisgratin aus der Provence

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tian de courge, Kuerbisgratin aus der Provence

Tian de courge, Kuerbisgratin aus der Provence

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17884
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8489 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kuerbis; geruestet gewogen klein gewuerfelt
4  Knoblauchzehen; fein gehackt
1  Bd. Petersilie; fein gehackt
1 El. Thymianblaettchen
50 g Mehl
50 g Greyerzer-Kaese; gerieben
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Muskatnuss
4 El. Paniermehl
- - Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Tian de courge, Kuerbisgratin aus der Provence:

Rezept - Tian de courge, Kuerbisgratin aus der Provence
Der "Tian" ist eine provenzalische Gratinform und hat auch vielen ueberbackenen Gerichten den Namen gegeben. Der Kuerbis-Tian ist eine beliebte herbstliche Spezialitaet, die haeufig als kleines Abendessen oder als Vorspeise serviert wird. Knoblauch, Petersilie, Thymianblaettchen, Mehl und Greyerzer in eine Schuessel geben, die Kuerbiswuerfel beigeben und in dieser Mischung drehen und wenden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss wuerzen. Eine Gratinplatte mit Olivenoel auspinseln. Die Kuerbiswuerfel darin verteilen und mit dem Paniermehl bestreuen. Mit reichlich Olivenoel betraeufeln. Den Kuerbisgratin im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille ungefaehr eine Stunde backen. * Quelle: Nach: A.Wildeisen, D.u.R. Waelti-Portner, Provence Kochbuch, AT 1994 ISBN 3-85502-366-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Vorspeise, Warm, Kuerbis, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 14274 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Orangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backenOrangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backen
Neben den ringförmigen Donuts sind die Muffins die Lieblingsbackwaren der Amerikaner. In den USA werden sie das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen angeboten und erobern inzwischen auch die deutschen Backküchen.
Thema 7116 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Bruschetta die Delikatess Vorspeise der ItalienerBruschetta die Delikatess Vorspeise der Italiener
In guten Restaurants werden sie als Gratis-Amuse-gueule gereicht, um den Gaumen auf die folgenden Genüsse einzustimmen – doch entstanden sind sie als notdürftiges Arme-Leute-Essen:
Thema 57753 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |