Rezept Thymian Pfefferbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thymian-Pfefferbrot

Thymian-Pfefferbrot

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17230
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2632 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rutschige Schaschlikspieße !
Beim sommerlichen Grillfest das Fleisch von Schaschlikspießen wieder abzubekommen ist eine unfallträchtige Angelegenheit: entweder landet alles auf dem Boden oder auf dem blütenweißen Hemd des Nachbarn (und Paprika färbt gut). Abhilfe schafft ein wenig Öl. Reibt man die Holzspieße damit ein, bevor man Fleisch und Gemüse aufreiht, läßt sich das Grillgut anschließend leichter abstreifen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Dinkel; fein gemahlen
200 g Roggen; fein gemahlen
250 ml Bier; Menge anpassen
20 g Hefe; frisch
1 1/2 Tl. Meersalz
2 El. Thymian; frisch gehackt
3/4 Tl. Pfeffer; frisch gemahlen, evtl. gruen, rot, schwarz
- - und weiss gemischt
50 g Sonnenblumenkerne; geroestet
50 g Sesam; geroestet
Zubereitung des Kochrezept Thymian-Pfefferbrot:

Rezept - Thymian-Pfefferbrot
Das Bier leicht erwaermen und die Hefe und das Salz darin aufloesen. Die Mischung zum Mehl geben und ca. 10 Minuten bei langsamer Geschwindigkeit mit der Kuechenmaschine kneten. Die Schuessel zudecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 40 ruhen lassen. Dann kurz durchkneten und die restlichen zutaten unterarbeiten. Das Brot entweder formen oder in eine leicht gefettete Form fuellen. Das Brot noch etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann in den kalten Backofen auf die unterste Schiene stellen und bei 200 Grad (Ober- Unterhitze) ca. 50-60 Minuten backen. Gleich zu Beginn ein flaches, feuerfestes Schaelchen mit heissem Wasser auf den Backofenboden stellen, damit im Backraum genug Feuchtigkeit ist. Dieses pikante Brot schmeckt gut mit Kaese, aber auch mit Marmelade ist es ein besonderer Genuss. * Quelle: Kreiert, ausprobiert und erfasst von Diana Drossel Stichworte: Backen, Brot, Hefe, Pfeffer, Thymian, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 4823 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10759 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Pangasius Filet - Ein Fisch für ErnährungsbewusstePangasius Filet - Ein Fisch für Ernährungsbewusste
Immer wieder erobern bislang unbekannte, aber wohlklingend exotische Namen die europäischen Speisekarten – Pangasius ist einer davon.
Thema 27896 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |