Rezept Thurgauer Boellewegge (Thurgauer Zwiebeltaschen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thurgauer Boellewegge (Thurgauer Zwiebeltaschen)

Thurgauer Boellewegge (Thurgauer Zwiebeltaschen)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29362
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6962 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
20 g Hefe
3 dl Milch; lauwarm Menge anpassen !!
500 g Mehl
75 g Butter; fluessig
1 El. Salz
300 g Zwiebeln
50 g Speckwuerfelchen
20 g Butter
1 dl Rahm
Zubereitung des Kochrezept Thurgauer Boellewegge (Thurgauer Zwiebeltaschen):

Rezept - Thurgauer Boellewegge (Thurgauer Zwiebeltaschen)
Die zerbroeckelte Hefe mit etwas Milch fluessigruehren. Alle Teigzutaten in eine Schuessel geben und waehrend 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen. Fuer die Fuellung Zwiebeln hacken, Speckwuerfelchen noch kleiner schneiden und in der warmen Butter duensten. Mit Rahm abloeschen und auskuehlen lassen. Teig etwa 7 mm dick zu einem grossen Rechteck auswallen und Rechtecke von ca. 10 x 15 cm ausschneiden. Fuellung in die Mitte der Teigstuecke verteilen, die Rechtecke von der Schmalseite her zusammenklappen und die Raender gut festdruecken. Mit verquirltem Eigelb bestreichen. Im 200 Grad heissen Ofen 20 Minuten backen. Die Boellewegge schmecken heiss besonders gut, koennen jedoch auch ausgekuehlt serviert werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4492 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 11380 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 13923 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |