Rezept Thunfischsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thunfischsalat

Thunfischsalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30318
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23261 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: ganze Walnüsse !
Walnüsse, die man im Ganzen braucht, bekommt man durch einen Trick unbeschädigt aus der Schale. Legen sie die Nüsse 24 Stunden in lauwarmes Wasser und knacken Sie sie erst dann.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1-2 Portionen / Stück
2  Eier
50 G Erbsen
0,5 Stück Zwiebel
0,5 Stück Tomate
1 EL Olivenöl
1 EL Thymian
1 Prise Pfeffer
1 Dose Thunfish im eigenen Saft
Zubereitung des Kochrezept Thunfischsalat:

Rezept - Thunfischsalat
Zubereitung: 15 Minuten Zutaten Zubereitung: 1. Die Eier hart kochen, schälen und nach dem abkühlen würflig schneiden. 2. Erbsen in heißem Wasser kurz kochen (= blanchieren), danach mit kaltem Wasser abschrecken. 3. Zwiebeln fein hacken und die Tomate in kleine Würfel schneiden. 4. Den Thunfisch mit dem Gemüse und den Eiern in eine Schüssel geben und vermengen. 5. Das Olivenöl und den Thymian untermischen und mit Pfeffer abschmecken. Tipp: Kann mit Hüttenkäse verfeinert werden. Energie:520 kcal Kohlenhydrate: 10,1g Eiweiß: 50,9g Fett:30,7g MUF:3,3g BS:4g Kohlenhydratanteil:7,8% MUF= Mehrfach ungesättigte Fettsäure BS= Basensättigungsgrad

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7912 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3811 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Dickmacher: Heißhunger um MitternachtDickmacher: Heißhunger um Mitternacht
Was in den Büchern für Jugendliche so toll klang, die Mitternachtsparty mit Freundinnen und Freunden im Internat, kann sich im häuslichen Alltag zum Dickmacher Nr. 1 entwickeln: nächtliche Ess-Attacken.
Thema 4492 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |