Rezept Thunfischkroketten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thunfischkroketten

Thunfischkroketten

Kategorie - Fisch, Fritieren, Tapa, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27304
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6532 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Feuchtigkeit im Gemüsefach !
Wenn Sie den Boden des Gemüsefachs im Kühlschrank mit saugfähigem Küchenpapier auslegen, wird die Feuchtigkeit aufgesogen. Die Papiertücher sollten öfter gewechselt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
440 g Thunfisch (Dose), naturell
200 ml Milch
1 El. Olivenoel
- - Olivenoel; zum Fritieren
1/4  Gemuesezwiebel; fein gehackt
4 El. Mehl
1 1/2 El. Petersilie; fein gehackt
2 El. Zitronensaft
3  Eier; verschlagen
- - Salz
- - Pfeffer
175 g Brotkrumen, frisch
- - Zitronen: Schnitze
- - Brunnenkresse
Zubereitung des Kochrezept Thunfischkroketten:

Rezept - Thunfischkroketten
Thun abtropfen lassen, Lake auffangen. Mit Milch auf 350 ml auffuellen (bei 4 Portionen). Thunfisch zerpfluecken. Olivenoel in einem kleinen Topf erhitzen und darin die Zwiebel etwa 4 Minuten duensten, aber nicht braeunen. Das Mehl einruehren und 2 Minuten anschwitzen. Vom Feuer nehmen und die Haelfte der Milchmischung einruehren. Wieder erhitzen und den Rest der Milch einruehren. 8 Minuten koecheln lassen, dabei immer wieder umruehren. Topf vom Herd nehmen und Thunfisch, Petersilie, Zitronensaft, 1/3 der Eier, Salz und Pfeffer einruehren. In eine kleine Schuessel geben, abkuehlen lassen, abdecken und 2-3 Stunden kuehl stellen. Die uebrigen Eier in einen tiefen Teller geben, die Brotkrumen in einen anderen Teller. Kleine Baellchen aus der Thunfischmasse erst in Ei, dann in den Brotkrumen wenden und sie gleichmaessif damit panieren. Im 180oC heissen Olivenoel in mehreren Portionen knusprig und goldbraun fritieren. Mit einem Schaumloeffel auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Heiss mit Zitronenschnitzen und und Brunnenkresse servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10647 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 9194 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Gesund Kochen mit der Vital Küche gegen die WinterpfundeGesund Kochen mit der Vital Küche gegen die Winterpfunde
Der Winter ist offensichtlich vorbei, und mit Beginn des Sommers öffnen nun auch endlich die Freibäder wieder ihre Pforten. Die dicken langen Winterklamotten dürfen nun endlich weggeräumt werden.
Thema 15239 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |