Rezept Thunfisch Dip (zu Gemuese, Salat)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thunfisch-Dip (zu Gemuese, Salat)

Thunfisch-Dip (zu Gemuese, Salat)

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9278 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholder !
Stärkend, beruhigend, tonisierend; z.B. bei nervösen Störungen. Passt gut zu Rosmarin und Zypresse.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/2  Zitrone; Saft
200 g Thunfisch nature in Salzwasser
50 ml Olivenoel
3  Sardellenfilets
1  Eigelb; FRISCH
50 g Schwarze Oliven; entsteint kleingeschnitten
1  Thymianzweig
1 El. Kapern; kleine
- - Pfeffer, grobkoernig
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Thunfisch-Dip (zu Gemuese, Salat):

Rezept - Thunfisch-Dip (zu Gemuese, Salat)
Thunfisch abgiessen und mit Olivenoel, Sardellenfilets, Eigelb und Zitronensaft mit dem Mixstab puerieren. Thymianblaetter abzupfen, mit den kleingeschnittenen Oliven und den Kapern unter die Sauce ziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. * Quelle: Zeitschrift Saison-Kueche - August 1994 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Sauce, Thunfisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essen für Kinder - Gemüse hübsch verstecktEssen für Kinder - Gemüse hübsch versteckt
Gemüse ist gesund, enthält viele Vitamine und Ballaststoffe. Trotzdem lehnen einige Gemüse ab, vor allem Kinder begegnen ihm skeptisch. Hier gibt es einige Tipps, wie man sich und andere überlisten kann.
Thema 9131 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20504 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 11063 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |