Rezept Thueringer Topfbraten

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thueringer Topfbraten

Thueringer Topfbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10581 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Schweinekopf (moeglichst mit Schnauze und Ohr
250 g Schweinebauch
2  Schweineherzen
3  Schweinenieren
5  bis 6 mittelgrosse Zwiebeln
3 El. Mehl
4  bis 5 fein zerkruemeltes Schwarzbrot oder
- - Chemnitzer Sossenkuchen
3 El. Pflaumenmus
3 El. gekoernte Bruehe
3  saure Gurken (auch Gewuerz- oder Senfgurken)
1 Tas. Gurkenbruehe
- - Salz
- - Zucker
- - Essig
- - Pfeffer
- - Gewuerzkoerner (Piment)
- - Lorbeerblaetter
- - Majoran
Zubereitung des Kochrezept Thueringer Topfbraten:

Rezept - Thueringer Topfbraten
Die Schweinekopfstuecke, den Schweinebauch, die Herzen und Nieren gruendlich waschen, und in heissem Wasser mit Salz, zwei bis 3 Lorbeerblaettern, 10 Pfefferkoernern, 6 bis 8 Gewuerzkoernern, der gekoernten Bruehe, einer Zwiebel und etwas Wurzelwerk ansetzen und langsam gar, aber nicht zu weich kochen. Das Fleisch grob wuerfeln und vorlaeufig in etwas durchgeseihter Bruehe warm stellen. Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in abgeschoepften Bruehfett anschwitzen, 10 zerdrueckte Pfefferkoerner dazugeben, mit 1 El. Zucker ueberstreuen, der ganz leicht braeunen soll, mit 1 El. Essig abloeschen, mit der Gurkenbruehe auffuellen, aufkochen lassen, das zerkruemelte Brot oder den Sossenkuchen einstreuen und etwa 10 min langsam kochen lassen. Das Mehl in einem Pfaennchen unter staendigem Ruehren trocken braun roesten, auskuehlen lassen, mit wenig kalter Butter anruehren und an den Sossenansatz geben. Die Gurke wuerfeln, ebenfalls dazugeben, alles aufkochen lassen, das Fleisch untermischen, dann nicht mehr stark kochen lassen und mit etwas Majoran, 3 El. Pflaumenmus, Essig, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken. Dazu Kloesse von gekochten Kartoffeln und rote Bete, Kraut- oder Selleriesalat, Salz- oder Senfgurken. Das Rezept ist aber sicher nicht fuer 2 Personen gedacht ;-) ** Gepostet von: Catrin Eger Stichworte: Fleisch, Schwein, Innerei, Thueringen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und ÜberraschungenGesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und Überraschungen
Jeden Morgen das Gleiche: der fünfjährige Tim stochert in Zeitlupe in seinen Cornflakes herum, die achtjährige Laura würde statt zu frühstücken lieber noch ein bisschen schlafen…
Thema 22968 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 9 Einkaufen bei der Tafel?Hartz IV - Tag 9 Einkaufen bei der Tafel?
Vorletzter Tag des Selbstversuches – wie schön, dass ich bald wieder kunterbuntes Obst und Gemüse einkaufen kann, ohne mit jedem Cent zu rechnen.
Thema 13290 mal gelesen | 23.03.2009 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 5413 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |