Rezept Thueringer Kartoffelkloesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thueringer Kartoffelkloesse

Thueringer Kartoffelkloesse

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9587 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 1

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2.5 kg Kartoffel
100 g Griess
50 g Weissbrot- oder Semmelwuerfel
50 g Butter oder ausgelassenes Rindermark
Zubereitung des Kochrezept Thueringer Kartoffelkloesse:

Rezept - Thueringer Kartoffelkloesse
Weissbrotwuerfel in Butter hellbraun anroesten (ausgelassenes Rindermark schmeckt etwas kraeftiger). Aus dem Griess mit Wasser einen Brei kochen und auf heisser Herdplatte bis zur weiteren Verarbeitung aufbewahren. Alternativ kann auch Kartoffelbrei verwendet werden. Kartoffeln schaelen und in eine mit etwas Wasser gefuellte Schuessel reiben (nicht zu fein reiben). Alles durch ein Leinentuch oder Kartoffelsaeckchen schuetten und gut auspressen. Das abgetrennte Wasser in eine weitere Schuessel auffangen und ruhen lassen, bis sich die Staerke abgesetzt hat. Die ausgepresste Kartoffelmasse nach Geschmack salzen und mit der Staerke und dem vorbereiteten "heissen" Griess- oder Kartoffelbrei gut durchkneten. Den Griessbrei in kleinen Portionen untermengen. Mit der Hand Kloesse formen die mit Weissbrotwuerfel gefuellt werden. In einem Topf etwa 3 Liter Salzwasser zum kochen bringen und nun die Kloesse vorsichtig in das heisse Wasser einlegen. Bei leicht koechelndem Wasser ca. 25 min. ziehen lassen. Wenn alles richtig gemacht wurde, sollten die Kloesse die Form behalten und nach einigen Minuten an die Wasseroberflaeche steigen. Kloesse oefter im Wasserbad umdrehen. Viel Spass und guten Appetit. * Quelle: Frau Margarethe Neumann, Bensheim vordem Gera /Thueringen ** Gepostet von: Eugen Hohmann Stichworte: Kartoffel, Kloesse, Beilage, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 12604 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16362 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 21878 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |