Rezept Thousand Islands

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thousand Islands

Thousand Islands

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8441
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3727 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  4 Cornichons (oder Essiggurken) 2 Zwiebeln (mittelgross bis
- - gross) 2 Eier (hartgekocht)
1  Zehe Knoblauch
- - ca. 10-15 El. Ketchup (also ca. 1 kleine Flasche) 8 El. Mayonnaise (ein
- - kleines Glas) 3 El. Senf (mittelscharf) 2 Tl. Meerrettich
Zubereitung des Kochrezept Thousand Islands:

Rezept - Thousand Islands
Diese Zutaten werden sehr, sehr, sehr fein gehackt (oder besser gewiegt, sie sollen aber noch deutlich zwischen den Zaehnen spuerbar sein ) und dann mit Ketchup, Mayonnaise, Senf und Meerrettich gruendlich vermischt und wenn man will mit Salz und etwas frisch gemahlem Pfeffer (ist m. E. nicht noetig) abgeschmeckt. Die Sauce sollte nicht zu duenn sein, d.h. man muss die Ketchup- und Mayonnaisemenge den restlichen Zutaten anpassen ! Das muss man halt probier'n. Das ist ein Originalrezept, das mein Vater aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft importiert hat (er war da in einer Kantine beschaeftigt, deshalb halte ich es fuer durchaus authentisch - zumindest schmeckt es hervorragend). ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Sossen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6801 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4652 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Küchentipps für den KüchenalltagKüchentipps für den Küchenalltag
Salat länger frischhalten wie soll das gehen? diese Küchentipps geben Auskunft darüber.
Thema 4815 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |