Rezept Thousand Islands

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thousand Islands

Thousand Islands

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8441
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3884 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartkäse !
Schnittkäse wird im Kühlschrank leicht hart. Wenn Sie ihn in Buttermilch legen, wird der Käse wieder ganz frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  4 Cornichons (oder Essiggurken) 2 Zwiebeln (mittelgross bis
- - gross) 2 Eier (hartgekocht)
1  Zehe Knoblauch
- - ca. 10-15 El. Ketchup (also ca. 1 kleine Flasche) 8 El. Mayonnaise (ein
- - kleines Glas) 3 El. Senf (mittelscharf) 2 Tl. Meerrettich
Zubereitung des Kochrezept Thousand Islands:

Rezept - Thousand Islands
Diese Zutaten werden sehr, sehr, sehr fein gehackt (oder besser gewiegt, sie sollen aber noch deutlich zwischen den Zaehnen spuerbar sein ) und dann mit Ketchup, Mayonnaise, Senf und Meerrettich gruendlich vermischt und wenn man will mit Salz und etwas frisch gemahlem Pfeffer (ist m. E. nicht noetig) abgeschmeckt. Die Sauce sollte nicht zu duenn sein, d.h. man muss die Ketchup- und Mayonnaisemenge den restlichen Zutaten anpassen ! Das muss man halt probier'n. Das ist ein Originalrezept, das mein Vater aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft importiert hat (er war da in einer Kantine beschaeftigt, deshalb halte ich es fuer durchaus authentisch - zumindest schmeckt es hervorragend). ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Sossen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter TraditionWiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter Tradition
Stellen Sie sich folgende Szene in einem Wiener Kaffeehaus vor: Kleine Tischchen mit runder Marmorplatte und weißen Spitzendecken darauf, darum herum stehen zwei bis vier Thonet-Stühle, den Gast umfängt eine entspannte Atmosphäre.
Thema 6146 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13336 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8272 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |