Rezept Thon du feu au feu

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thon du feu au feu

Thon du feu au feu

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23566
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4433 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Thunfischfilets, handgroß
- - Und ca. 2.5cm dick
1/2 dl Olio vergine
5/16 dl Zitronensaft
4  Oreganozweiglein
- - Pfeffer, frisch gemahlen
50 g Prezzomolo
20 g Oreganoblättchen
4  Schalotten
2 El. Kapern
2  Peperoncini
3/4 dl Olio vergine
1/2 dl Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Thon du feu au feu:

Rezept - Thon du feu au feu
Vorbereiten Die Kapern in lauwarmem Wasser einweichen. Dieses nach 2 bis 3 Minuten abgießen. Die Kapern gut abtropfen lassen. Zubereiten der Marinade Den frischen Zitronensaft in ein Schüsselchen geben, den Pfeffer direkt dazumahlen und nach und nach das Olivenöl darunterschlagen. Es soll eine cremige Emulsionssauce entstehen. Die gezüpfelten Oreganoblättchen dazugeben. Die Stengelchen ebenfalls in die Marinade legen. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 5 Minuten ziehen lassen. Die Fischsteaks darin drehen und alles gut zugedeckt 30 bis 40 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Grillieren des Fleisches Die Grillpfanne oder die Grillstäbe mit einer Drahtbürste reinigen Nach dem Waschen gut trocknen und mit wenig Traubenkernöl einpinseln. Den Grill aufs Maximum erhitzen. Die Fischstücke aus der Marinade direkt auf den Grill legen und auf jeder Seite 1 Minute scharf anbraten. Sofort von der Hitze nehmen und auf einem Teller, mit etwas Alufolie bedeckt, ziehen lassen. Zubereiten der Sauce Prezzemolo und Oregano züpfeln und fein hacken. Das Olivenöl in einer passenden Pfanne leicht erhitzen, die feingewürfelten Schalotten darin anziehen, bis ein leichter Duft aufsteigt. Die gehackten Kapern und die entkernten, feingeschnittenen Peperoncini dazugeben und sofort alles mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Fischstücke einlegen und alles 2 Minuten sanft ziehen lassen, auf keinen Fall zum Kochen bringen. Die Fischstücke rasch aus der Sauce nehmen und auf eine gewärmte, aber nicht heiße Platte legen. Die Sauce darüber nappieren und alles sofort auftragen. Mit viel weißem Brot servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15235 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9321 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 12229 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |