Rezept Thon Crostini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thon-Crostini

Thon-Crostini

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Thunfisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25672
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7660 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knackige Radieschen !
Radieschen, die schon etwas welk geworden sind, legen Sie in kaltes Wasser. Aber nicht die Knollen, sondern mit den Blättern nach unten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
180 g Thon; Thunfisch abgetropft gewogen
1 mittl. Zwiebel
2 El. Kapern
1 Bd. Petersilie
4 El. Mayonnaise
- - Salz
- - Pfeffer
2  Knoblauchzehen
4 El. Olivenoel
12 Scheib. Parisette; Weissbrot
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 35/97 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Thon-Crostini:

Rezept - Thon-Crostini
Den Thon mit einer Gabel fein zerzupfen. Die Zwiebel schaelen und fein hacken. Kapern und Petersilie ebenfalls hacken. Alles zum Thon geben. Die Mayonnaise beifuegen und die Masse gruendlich mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knoblauchzehen schaelen und zum Olivenoel pressen. Die Parisette- Scheiben damit bestreichen. Die Brotscheiben unter dem auf 220 Grad vorgeheizten Backofengrill oder bei Oberhitze hellbraun roesten. Herausnehmen. Die Thonmasse bergartig auf die noch warmen Parisette- Scheiben verteilen. Die Crostini sofort servieren. Nach Belieben mit duennen Zwiebelringen und Kapern garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Zuckerwurzel, ein Gemüse mit GeschichteDie Zuckerwurzel, ein Gemüse mit Geschichte
Bis zu 8 Prozent Zucker soll sie enthalten, sie trägt also ihren Namen Zuckerwurzel (Sium sisarum) nicht von ungefähr.
Thema 5730 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 4539 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 9869 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |