Rezept Thailaendisches Rindfleisch auf Duftreis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thailaendisches Rindfleisch auf Duftreis

Thailaendisches Rindfleisch auf Duftreis

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7748
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3379 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Paprika !
beugt Erkältungen vor, wirkt appetitanregend,

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g mageres Rindfleisch (Steak oder Filet)
1 El. Sojasauce
1  Eiweiss
1 El. Speisestaerke
3  gelbe Paprikaschoten
3  Knoblauchzehen
1  cm frischen Ingwer
3  Schalotten oder 1 kleine Zwiebel
300 g thailaendischer Duftreis
- - (gibt's im Asien-Shop)
- - Salz
3 El. geschmackneutrales Oel
- - (z.B. Faerber-Distel-Oel)
2 Tl. Sesamoel
1  Prise Zucker
1 Prise Fisch-Sauce (heisst in Vietnam Nouc Mam,
- - in Thailand Nam Pla)
1 El. Currypaste (siehe Extra -Rezept)
1 Tas. Kokosmilch
- - etwas Zitronensaft
- - einige (wenige) frische Chilischoten
- - frische Kraeuter (z.B. Korianderblaetter,
- - thailaendisches Basilikum,
- - chinesischen Schnittlauch)
Zubereitung des Kochrezept Thailaendisches Rindfleisch auf Duftreis:

Rezept - Thailaendisches Rindfleisch auf Duftreis
Das Fleisch in schmale Streifen schneiden und in Sojasauce, Eiweiss und Speisestaerke marinieren, Paprikaschoten haeuten (in den Ofen legen, bis sich Blasen bilden), entkernen und in 3 cm grosse Quadrate schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken, Schalotten wuerfeln, den Duftreis mit der doppelten Menge Salzwasser aufsetzen, einmal aufwallen lassen und zugedeckt bei milder Hitze in 20 Minuten ausquellen lassen, Beide Oelsorten im Wok erhitzen, die Gewuerze kurz anroesten, das Fleisch hinzugeben und rundum anbraten (schoen wirbeln). Mit einer Prise Zucker bestreuen, salzen, einen Schuss Fischsauce hinzugeben. Die Currypaste zufuegen und die Kokosmilch angiessen, die Paprikastuecke zugeben und alles schnell verruehren (wieder schoen wirbeln), Alles mit Soja- und Fischsauce anschmecken, evtl. auch mit Zitronensaft und in Ringe geschnittenen oder gehackten Chilischoten wuerzen, zum Schluss mit den abgezupften Kraeutern bestreuen. Das Gericht wird auf dem Reis serviert und nicht mit ihm vermischt. Beilagen : Trockener Sekt Stichworte: ZER, Fleischgerichte, Rindfleisch, Thailand, Reisgerichte, Wok

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 8127 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Vollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und VollkornbrotVollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und Vollkornbrot
Heutzutage kann schon jedes Kind wissen, wie man sich gesund ernährt. Nur scheitert es nicht selten an der Umsetzung, denn letztlich essen die Kinder das, was ihnen die Eltern vorsetzen.
Thema 9395 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 9953 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |