Rezept Thailaendische Schweinespiesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thailaendische Schweinespiesschen

Thailaendische Schweinespiesschen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9508
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2605 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholderbeerentee !
Gegen Angina, Rheuma, Aterienverkalkung, Asthma Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Schweinefilet
1 El. Currypulver
1/4 Tl. gem. Koriander
1/4 Tl. Curcuma
1  Prise Cayennepfeffer
- - Salz
1/2  Salatgurke
2 El. in Ringe geschnittene Schalotten o. Fruehlings-
- - Zwiebeln
1  Chilischote, fein geschn.
3 El. Zitronensaft
5 Tl. Zucker
100 g Kokosraspeln
100 g Erdnusskerne, gesalzen
1/2 Tl. Curcuma
1/2 Tl. Currypulver
1/2 Tl. Cayennepfeffer
2 El. Zucker
1 Tl. Zitronensaft
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Thailaendische Schweinespiesschen:

Rezept - Thailaendische Schweinespiesschen
Zubereitungszeit: 2 Std. marinieren, dann 45 Min. Zubereitung: Fleisch in Rechtecke (ca. 2,5 x 5 cm) schneiden. In eine Schuessel geben, Curry, Koriander, Curcuma, Cayennepfeffer u. Salz zufuegen. Mit feuchten Haenden die Gewuerze vorsichtig in das Fleisch kneten. Je 1 Tl. Oel u. Wasser zufuegen und nochmals kneten. Schuessel zudecken und 2 Std. stehen lassen. Fuer die Erdnussssauce Kokosraspeln und 300 ml Wasser 3 Min. lang in einer Schuessel kneten. Das Ganze in ein feines Sieb ueber einer Schuessel giessen und etwa 1/4 l Kokosmilch auffangen. Erdnuesse grob hacken. Curcuma, Curry, Cayennepfeffer u. Zucker in die Kokosmilch ruehren. Bei mittlerer Hitze die Sauce unter Ruehren zum Kochen bringen. Hitze kleiner stellen und Erdnuesse zufuegen. 2 Min. unter stetem Ruehren weiterkochen lassen. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Sauce abkuehlen lassen. Gurkenbeilage: Gurke der Laenge nach halbieren und in hauchduenne Scheiben schneiden. In eine Schuessel geben und Schalotten, Chilischote, Zitronensaft u. Zucker zugeben. Kuehl stellen. Fleisch aufspiessen. Grill auf die hoechste Stufe stellen. Spiesse mit Oel einstreichen und auf mittlerer Hoehe ca. 4-6 Min. von jeder Seite grillen. Mit Sauce und Beilage servieren. Menge: 4 Portionen ** From: Peter_Mackert@p7.f410.n2476.z2.schiele-ct.de (Peter Date: Mon, 14 Feb 1994 18:40:42 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Fleisch, Asien, Exotisch, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 16087 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7673 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
Mancher mag bei „Black Food“ an eine Zierfischfuttermarke denken, aber nein, Black Food ist ein neuer Trend für Gourmets und Gourmands.
Thema 19852 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |