Rezept Thai Huhn in rotem Kokoscurry

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thai-Huhn in rotem Kokoscurry

Thai-Huhn in rotem Kokoscurry

Kategorie - Geflügel, Huhn, Kokos, Thailand Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25404
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 El. chinesische Morcheln (Mu Err); in Streifen
750 g Hähnchenbrustfilet (oder Pute)
1 El. Speisestärke
2  Zwiebeln
1 Bd. Lauchzwiebeln
1  rote Paprikaschote
1  gelbe Paprikaschote
5  Zitronenblätter
2 El. neutrales Öl
1 El. dunkles Sesamöl
75 g Cashewkerne
2 Tl. Ingwer, gerieben
2 Tl. Knoblauch, gehackt
2 El. rote Thai-Currypaste
1 Dos. Kokosmilch (400 g)
1 El. Fischsauce, oder Sojasauce
1 El. Sojasauce
- - Salz; Pfeffer
- - Zucker
- - Thai-Basilikum (leicht anisartig)
- - Sonderheft Thai-Küche von meine familie&ich Eigenkreation von
- - Petra Hildebrandt
Zubereitung des Kochrezept Thai-Huhn in rotem Kokoscurry:

Rezept - Thai-Huhn in rotem Kokoscurry
Die Pilze mit einer Tasse kochendem Wasser überbrühen und einweichen. Abtropfen, hacken (wenn nötig). Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Mit der Stärke einreiben und beiseite stellen. Zwiebeln in Halbringe und das Weiße der Lauchzwiebeln in Halbzentimeterstücke schneiden. Das Grün in zentimeterbreite Stücke schneiden. Paprika putzen und etwa so groß würfeln wie das Fleisch. Zitronenblätter aufeinanderlegen, aufrollen, in feine Streifchen schneiden. Öl im Wok erhitzen und die Cashews darin anbräunen, beiseite stellen. Fleisch unter Rühren anbraten, nach 1 Minute Knoblauch und Ingwer zugeben und untermischen. Zwiebeln, auch das Weiße der Lauchzwiebeln, mitbraten. Currypaste zufügen und am Pfannenboden zerdrücken, damit sie sich auflöst und mit den anderen Zutaten verbindet. Pilze, Zitronenblätter, Paprika, Cashews und Zwiebelgrün dazugeben, mit Fisch- und Sojasauce würzen. Kokosmilch einrühren, köcheln, bis die Sauce andickt, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Fischsauce abschmecken. Thai-Basilikum in Streifen schneiden und darüberstreuen. Nochmals umrühren. Mit Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 6960 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt AromenElena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
Elena Arzak liebt die Aromen. Gut 1.500 verschiedene Aromen aus aller Herren Länder haben die Spanierin und ihr Vater Juan Mari Arzak im Lauf der Zeit zusammengetragen.
Thema 11286 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Folsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und WeizenFolsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und Weizen
Eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe ist Folsäure – sie ist an Zellteilung und Blutbildung beteiligt. „Fol-“ weist auf die lateinische Wortwurzel „folium“ hin, zu deutsch: Blatt.
Thema 53024 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.16% |