Rezept Thai Curry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Thai-Curry

Thai-Curry

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20120
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10019 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haschee !
Warmes Gericht aus gebratenem oder gekochtem, fein gehacktem Fleisch oder Fisch. Wird in einer gebundenen Soße serviert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Rindfleisch (a. d. Huefte)
150 g Zuckerschoten
- - Salz
400 g Fleischtomaten
1  Baby-Ananas
1/2 El. Kurkuma
1/2 Tl. Koriander
1/2 Tl. Kardamom
1/2 Tl. Nelkenpfeffer
1/2 Tl. Kreuzkuemmel
- - (alles gemahlen)
1 Dos. Kokosmilch (165 ml ungesuesst)
400 ml Gemuesebruehe
4 El. Zitronensaft
- - Zucker
- - Paprikapulver
- - Sambal Oelek
Zubereitung des Kochrezept Thai-Curry:

Rezept - Thai-Curry
1. Rindfleisch waschen, trockentupfen und in duenne Scheiben schneiden. 2. Zuckerschoten putzen und fuer 1 Minute in kochen des Salzwasser geben. Schoten in ein Sieb abgiessen und kalt abspuelen. 3. Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch grob wuerfeln. Ananas schaelen, laengs achteln und quer halbieren. 4. Gewuerze in einer grossen Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten bei kleiner Hitze unter Ruehren roesten. Kokosmilch und Gemuesebruehe zugiessen und aufkochen lassen. Fleisch zufuegen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Zuckerschoten, Ananas und Tomaten zugeben. Alles weitere 3 bis 5 Minuten koecheln lassen. 5. Thai-Curty mit Zitronensaft, Salz, Zucker, Paprikapulver und Sambal Oelek abschmecken. * Quelle: Freundin 7/96 ** Gepostet von: OPH SCHNECKENBURGER Stichworte: Fleisch, Rind, Curry, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9636 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 18400 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 15614 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |