Rezept Texanischer Pecan Kuchen mit Bourbon Creme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Texanischer Pecan-Kuchen mit Bourbon-Creme

Texanischer Pecan-Kuchen mit Bourbon-Creme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20051
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3527 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kondensmilch !
Milch in Dosen muss nach dem Öffnen unbedingt in einen Glas- oder Porzellanbehälter umgefüllt werden. Die Metalle können sich unter Lufteinwirkung mit der Milch verbinden. Auch sollten Sie darauf achten, dass Konservendosen niemals Beulen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
100 g Butter
75 g Zucker
1  Ei
1  Eigelb
25 ml Bourbon-Whiskey
150 g Mehl
1/2 Tl. Muskatnuss
1 Prise Salz
1 Tl. Backpulver
300 g Pecan- oder Walnuesse, grob gehackt
1 El. Weiche Butter
1  Ei
1  Eigelb
40 g Zucker
150 ml Milch
- - Mark einer Stange Vanille
1 El. Bourbon-Whiskey
Zubereitung des Kochrezept Texanischer Pecan-Kuchen mit Bourbon-Creme:

Rezept - Texanischer Pecan-Kuchen mit Bourbon-Creme
1. Die Butter in einer Schuessel auf einem Wasserbad schmelzen lassen und mit dem Zucker verruehren. Unter Ruehren Ei und Eigelb zugeben und zu einem luftigen Schaum weiter aufschlagen. Den Bourbon und zwei bis drei Essloeffel Wasser zufuegen. Das Mehl, die geriebene Muskatnuss, das Salz und das Backpulver einsieben. Zum Schluss vorsichtig die grob gehackten Nuesse unterheben. 2. Eine mittlere Kastenform (25 Zentimeter lang) ausbuttern und den Teig einfuellen. Den Kuchen im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen auf der Mittelschiene zirka 30 Minuten backen. Er sollte nicht braun werden (Garprobe machen!). 3. Fuer die Bourbon-Creme alle Zutaten in einer Schuessel verruehren und in ein Keramikgefaess fuellen. 4. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Auf die untere Einschubleiste einen Rost schieben. Darauf ein Gefaess fuer ein Wasserbad stellen und mit so viel kochendem Wasser auffuellen, dass das Gefaess mit der Creme zur Haelfte im Wasser steht. Etwa 60 Minuten stocken lassen, herausnehmen und abkuehlen lassen. Die Eier-Milch-Masse vor dem Servieren im Mixer zu einer Creme aufschlagen und leicht erwaermt zum Kuchen servieren. ** Gepostet von Olaf Herrig Stichworte: Backen, Mexiko, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 60008 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 14664 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8602 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |