Rezept Tessiner Fondue

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tessiner-Fondue

Tessiner-Fondue

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9506
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3944 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu blasse Soße !
Ist die braune Soße zu blass, einfach etwas löslichen Kaffee einrühren. Das schmeckt nicht durch und macht die Soße schön dunkel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Milder Gruyere
200 g Sbrinz
100 g Gorgonzola
1 klein. Dose Sardellen
20  Schwarze, entsteinte Oliven
120 g Mozzarelline
4 Tl. Maizena
1  Glaeschen Grappa
3 1/2 dl Weisswein
- - Schwarzer Pfeffer
1 El. Italien. Kraeutermischung
2 El. Kapern
1 klein. Glas getrocknete Tomaten in Oel eingelegt
500 g Tessinerbrot; gewuerfelt
Zubereitung des Kochrezept Tessiner-Fondue:

Rezept - Tessiner-Fondue
Gruyere und Sbrinz reiben, Gorgonzola in Wuerfelchen schneiden. Sardellen sehr fein hacken, Oliven grobhacken. Alle diese Zutaten mit den Mozarelline, dem Maizena, Grappa und Weisswein in den Caquelon geben, unter Ruehren aufkochen. Das Fondue mit Pfeffer und Kraeutern wuerzen, Kapern beifuegen. Die Tomaten separat zum Fondue servieren. Fondue-Tips Das Fondue wird saemiger, wenn der geriebene Kaese vorgaengig etwa 2 Stunden im Wein eingelegt wird. Wenn Kinder mitessen: nach 7 Minuten Kochzeit ist Alkohol vollstaendig verfluechtigt! Wenn das Fondue zu duenn geraten ist: etwa 1 Tl. Maisstaerke in Kirsch oder Wein aufloesen und unter kraeftigem Ruehren auf stetem Feuer langsam ins Fondue geben. Wenn das Fondue zu dick geraten ist: unter kraeftigem Ruehren zusaetzlich etwas Weisswein dazugeben. Wenn das Fondue scheiden will: 1 Tl. Maizena mit 2 El. Weisswein und 1 Tl. Zitronensaft verruehren und unter kraeftigem Ruehren auf der heissen Herdplatte ins Fondue geben. * Quelle: Beatrice Aepli, in Orella, Heft 1, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux, 30.05.1994 Stichworte: Kaese, Fondue, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8752 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20138 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4231 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |