Rezept Tequila Carrot Cake

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tequila-Carrot-Cake

Tequila-Carrot-Cake

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25576
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4662 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zypresse !
Ausgleichend für das Nervensystem, konzentrationsfördernd. Gut mit Wacholder.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 Tas. Rosinen; helle Sorte
3 El. Tequila
2 El. Orangenmarmelade
2 Tas. Mehl
2 Tl. Backpulver
1/2 Tl. Backsoda
1 Prise Salz
2 Tl. Zimt
1/4 Tl. Muskatnuss; gerieben
4  Eier; getrennt
2 Tas. Zucker
1 Tas. Oel
1 El. Vanilleextrakt; oder Mark 1 Vanilleschote
3 Tas. Karotten; fein geraffelt
1 Tas. Ananas; getrocknet
- - Fett; fuer die Form
- - Mehl; fuer die Form
250 g Mascarpone
2 El. Butter
1/2 Tas. Zucker
2 El. Tequila
1 El. Grand Marnier
1 El. Orangenschale; gerieben
Zubereitung des Kochrezept Tequila-Carrot-Cake:

Rezept - Tequila-Carrot-Cake
Die Rosinen mit der Orangenmarmelade und dem Tequila vermischen und zugedeckt ueber Nacht ziehen lassen. Eier trennen. Eigelb, Zucker und Oel gut schaumig ruehren. Vanilleextrakt, Zimt und Muskat dazumischen. Mehl, Backpulver, Backsoda und geraffelte Karotten dazumengen und verruehren. Die Rosinen-Tequila-Marmelademischung und die Ananas daruntermischen und zum Schluss den Schnee von den Eiweiss darunterheben. Den Teig in einen gefetterte und bemehlte Tortenform geben, glattstreichen und im auf 160 Grad vorgeheizten Backofen abgedeckt ca. 1 Stunde backen. Dann den Kuchen abdecken und bei 200 Grad noch ca. 20 Minuten weiter backen. Aus dem Mascarpone, dem Zucker, dem Tequila und dem Grand Marnier eine Masse ruehren und ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit auf den Kuchen streichen. Die Kaesemischung braeunen und festwerden lassen. Anmerkung: Auf alle Faelle Staebchenprobe machen und evtl. die Backzeit erhoehen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 14672 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 12756 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 14620 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |