Rezept Temperaturangaben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Temperaturangaben

Temperaturangaben

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3199
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4133 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Küchenkräuter auf der Fensterbank !
kann man leider nicht mit normalem Blumendünger düngen, weil sie dadurch ihren Geschmack verlieren. Um aber den gleichen Effekt zu erzielen, die Kräuter ein mal die Woche mit abgekühltem, starken grünen Tee gießen. Wirkt genauso gut, ist natürlich und schadet dem Geschmack und der Gesundheit nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Temperaturangaben:

Rezept - Temperaturangaben
Die Angabe der Temperatureinstellung in den Rezepten gilt für den Backofen mit Ober- und Unterhitze. Die Angabe der Back- oder Bratdauer bezieht sich jeweils auf das Einsetzen in den kalten oder in den vorgeheizten Backofen. Beim Umluftbackofen (Heißluftbackofen) müssen die Temperaturen 25 bis 30 °C niedriger eingestellt werden als in den Rezepten angegeben, oder man richtet sich nach der Gebrauchsanweisung des Herstellers. Die Kochstellen Die Schaltelemente für die Kochstellen haben unterschiedliche Kennzeichnungen. Die unten folgenden Angaben geben Einstellungsempfehlungen zu den in den Rezepten angegebenen Garvorgängen. Was ist zu beachten? Die angegebenen Einstellbereiche sind Mittelwerte. * Es ist die Gebrauchsanweisung zum jeweiligen Elektroherd zu beachten. * Grundsätzlich reicht für empfindliche Speisen, kleine Mengen und gutes Kochgeschirr eine niedrige Einstellung im angegebenen Bereich aus. Ankochen, Erhitzen, Aufkochen, Blanchieren: bei voller Hitze. Anbraten, Andünsten, Auslassen, Rösten, Bräunen, Abbrennen, Fritieren, Karamelisieren: zwischen 2/3 und voller Hitze Braten, Backen: 2/3 der maximalen Einstellung Abschlagen: 2/3 der maximalen Einstellung Große Mengen: Fortkochen, Dämpfen, Dünsten, Schmoren: 1/2 der maximalen Einstellung Fortkochen, Dämpfen, Dünsten, Schmoren: 1/3 der maximalen Einstellung Quellen, Garziehen, Erwärmen, Schmelzen, Stocken: 1/6 der maximalen Einstellung Nachwärme für diverse Garvorgänge: bei ausgeschalteter Platte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20110 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14404 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 3975 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |