Rezept Tellersuelze von zweierlei Spargel mit Remoulade

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tellersuelze von zweierlei Spargel mit Remoulade

Tellersuelze von zweierlei Spargel mit Remoulade

Kategorie - Suelze Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14838
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3593 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskerne gegen Blasenleiden !
Der Ölkürbis enthält in seinem Innern unerwartete Bodenschätze: schalenlose Kerne, die roh und getrocknet hervorragend schmecken. Aus ihnen kann Öl gepresst und Tee gebrüht werden. Wer davon täglich 2- oder 3mal einen Esslöffel Kernmasse zu sich nimmt, verspürt bald die heilende Wirkung bei Blasenleiden und Prostatabeschwerden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Eier
12  Stangen gruener Spargel
12  Stangen weisser Spargel
700 ml Wasser
- - Jodsalz
1  Spur Zucker
1 Tl. Zitronensaft
200 g Zuckerschoten
2  Wuerfel Gemuesebruehe
2 Tl. Agar Agar
100 g Mayonnaise
75 g Joghurt
1 El. Kapern
1 El. TK-Salatkraeuter
Zubereitung des Kochrezept Tellersuelze von zweierlei Spargel mit Remoulade:

Rezept - Tellersuelze von zweierlei Spargel mit Remoulade
Eier hart kochen. Spargel in Wasser mit Salz, Zucker und Zitronensaft ca. 8 Minuten kochen. Zuckerschoten 2 Minuten mitkochen. Gemuese abtropfen lassen. Das Kochwasser dabei auffangen. Eier pellen und halbieren. Mit dem Gemuese in 4 tiefe Teller anrichten. Gemuesewasser und Bruehwuerfel aufkochen. Agar Agar mit 5 El. kaltem Wasser glattruehren. In die Bruehe geben und 2 Minuten kochen lassen. Auf die Teller verteilen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mayonnaise und Joghurt glattruehren. Kapern hacken. Mit den Kraeutern unterruehren. Abschmecken. Zubereitungszeit ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit) Pro Portion ca. 230 kcal * Quelle: Vital Extra ** Gepostet von K.-H. Boller Date: 31 Mar 1995 Stichworte: Suelze, Gemuese, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14748 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 5431 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 12710 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |