Rezept Teigwaren mit Tomaten Rucola Sauce (*)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*)

Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6281 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  klein. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 El. Butter
400 g Dose gehackte Pelati-Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer
500 g Frischer Nudelteig oder ausgewallte Teigplatten
100 g Rucola
2 dl Rahm
1  klein. Weiße Trüffel
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*):

Rezept - Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*)
(*) Maltagliate alla rucola, pomodoro e panna Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In der Butter hellgelb dünsten. Die Pelati-Tomaten beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt zu einer dicklichen Sauce einkochen lassen (ca. dreissig Minuten). Inzwischen den Nudelteig zu dünnen Teigblättern auswallen. Mit einem scharfen Messer in unregelmäßige Streifen oder Stücke schneiden (Maltagliate bedeutet schlecht geschnitten). Mit etwas Mehl mischen, damit die Teigwaren nicht zusammenkleben. Rucola waschen, dabei grobe Stiele entfernen, abtropfen lassen, dann fein schneiden. Reichlich Salzwasser aufkochen. Wenige Minuten vor dem Servieren die Maltagliate darin al dente, d.h. bissfest garen. Gleichzeitig den Rahm zur Tomatensauce geben und diese noch zwei oder drei Minuten kochen lassen. Dann den Rucola beifügen und eine Minute in der Sauce ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Maltagliate abschütten und sofort mit der heißen Sauce mischen. In Teller anrichten und nach Belieben etwas Parmesan oder weiße Trüffel darüberreiben. Tip: Frische, ausgewallte Teigplatten sind in Geschäften erhältlich, die Teigwaren selbst herstellen. Ersatzweise kann man auch getrocknete Lasagneblätter verwenden, die man in Stücke bricht.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aquakulturen für Bio FischAquakulturen für Bio Fisch
Die Meere leeren sich erschreckend – Überfischung bis zum Aussterben vieler Arten ist ein realistisches Katastrophenszenario. Doch Fisch gehört zu den wichtigsten Proteinlieferanten der Menschheit.
Thema 7094 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 38860 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6312 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |