Rezept Teigwaren mit Tomaten Rucola Sauce (*)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*)

Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6409 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  klein. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 El. Butter
400 g Dose gehackte Pelati-Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer
500 g Frischer Nudelteig oder ausgewallte Teigplatten
100 g Rucola
2 dl Rahm
1  klein. Weiße Trüffel
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*):

Rezept - Teigwaren mit Tomaten-Rucola-Sauce (*)
(*) Maltagliate alla rucola, pomodoro e panna Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In der Butter hellgelb dünsten. Die Pelati-Tomaten beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt zu einer dicklichen Sauce einkochen lassen (ca. dreissig Minuten). Inzwischen den Nudelteig zu dünnen Teigblättern auswallen. Mit einem scharfen Messer in unregelmäßige Streifen oder Stücke schneiden (Maltagliate bedeutet schlecht geschnitten). Mit etwas Mehl mischen, damit die Teigwaren nicht zusammenkleben. Rucola waschen, dabei grobe Stiele entfernen, abtropfen lassen, dann fein schneiden. Reichlich Salzwasser aufkochen. Wenige Minuten vor dem Servieren die Maltagliate darin al dente, d.h. bissfest garen. Gleichzeitig den Rahm zur Tomatensauce geben und diese noch zwei oder drei Minuten kochen lassen. Dann den Rucola beifügen und eine Minute in der Sauce ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Maltagliate abschütten und sofort mit der heißen Sauce mischen. In Teller anrichten und nach Belieben etwas Parmesan oder weiße Trüffel darüberreiben. Tip: Frische, ausgewallte Teigplatten sind in Geschäften erhältlich, die Teigwaren selbst herstellen. Ersatzweise kann man auch getrocknete Lasagneblätter verwenden, die man in Stücke bricht.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 6143 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5980 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 8052 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |