Rezept Teighuellen (Grundrezept)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Teighuellen (Grundrezept)

Teighuellen (Grundrezept)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9502
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2506 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sellerie !
stärkt die männliche potenz, Verdauungsfördernd, reinigt das Blut, beruhigt die Nerven

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 40 Portionen / Stück
250 g Mehl
2  Eier
- - Salz
- - Mehl zum Ausrollen
Zubereitung des Kochrezept Teighuellen (Grundrezept):

Rezept - Teighuellen (Grundrezept)
Hallo Asienfans! Sie sind vornehmlich in der chinesischen Kueche beliebt, zum Fruehstueck oder zum Mittagsimbiss. Weil sie sich gut vorbereiten lassen, sogar Einfrieren gut vertragen und bei Bedarf rasch aufgetaut sind Sie werden in der Bruehe serviert oder mit Dip und Chilisauce. Doch ansonsten gibt es sie ueberall in Asien, die Teigtaeschchen. kaum ein National-Kueche, in der sie nicht beliebt sind -gedaempft, gesotten, gebraten und fritiert. Aus den unzaehligen Moeglichkeiten stelle ich Euch hier eine Auswahl von Rezepten vor. Die Teighuellen kauft man, auf die richtige Groesse zugeschnitten, in Asienlaeden, und zwar tiefgekuehlt, oder man macht sie aus Nudelteig ganz leicht selber. Am besten nach italienischem Vorbild mit der Nudelmaschine: Einfach die Zutaten lose miteinander vermengen, dann so haeufig durch die auf weitesten Abstand eingestellten Walzen laufen lassen, bis ein glattes Teigband entstanden ist. Erst dann die Walzen enger stellen, um die Teighuellen duenn auszurollen. Jeweils Mehl darueberstaeuben, damit der Teig nicht klebt. Teigband schliesslich gemaess den Rezepten zuschneiden und sofort verarbeiten. Lasst den Teig nie offen liegen, auch nicht fuer kurze Zeit. Deckt ihn stets mit einem feuchten Tuch zu, damit die Teigblaetter nicht austrocknen. Wer Teighuellen auf Vorrat herstellen moechte, muss sie einfrieren. Herstellung: Das Mehl auf die Arbeitsflaeche haeufen, in eine Kuhle in der Mitte die Eier und das Salz geben. Von der Mitte her vermischen, dabei nur soviel Mehl verarbeiten, wie die Eier aufzunehmen imstande sind. Den Teig schliesslich wie oben beschrieben mit der Nudelmaschine glattwalzen. (ca.40 Stueck) ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de Date: Sun, 15 May 1994 Newsgroups: zer.t-netz.essen * Quelle: meine familie & ich, Spezialheft 1/91: "So kocht Asien", 2. Auflage, Seite 24 Stichworte: Asien, Mehlspeisen, Won-tan, Zer, P40, Lumpia, Fettgebackenes, Grundlagen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11459 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 5537 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Whisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige GoldWhisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige Gold
Um ihn herum ranken sich Mythen und Legenden, Abenteuergeschichten von Schmugglern und der Flair der großen, weiten Welt:
Thema 7033 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |