Rezept Teegebäck schnell zubereitet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Teegebäck - schnell zubereitet

Teegebäck - schnell zubereitet

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28770
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10663 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aromatische Backpflaumen !
Wenn Sie Backpflaumen einlegen, dann legen Sie sie statt in Wasser in schwarzen Tee ein. Dadurch wird das Aroma viel intensiver.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 25 Portionen / Stück
3  Eier
2 El. Honig
100 g Weizenvollkornmehl (evtl. mehr)
1/2 Tl. Backpulver (gestrichen)
- - Vanille
- - abgeriebene Ornagenschale
Zubereitung des Kochrezept Teegebäck - schnell zubereitet:

Rezept - Teegebäck - schnell zubereitet
Eier und Honig schaumig rühren. Mehl, Backpulver (1/2 gestrichener TL), etwas Orangenschale und Vanille zugeben und unterheben. Mit einem TL kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. (ca. 25 Stück) 10-15 min bei 190-200° backen. (Ich habe es auch schon mit etwas mehr Vanille bzw. Orangenschale versucht, um den Gewuerzgeschmack zu intensivieren. Auch bestreichen mit O-Saft ist möglich)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?
Mikrowellenherde gibt es heutzutage in fast jedem Haushalt, aber auch in Restaurants und Kantinen.
Thema 14092 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9236 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5204 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |