Rezept Tausend Gewürz Ente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tausend-Gewürz-Ente

Tausend-Gewürz-Ente

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23562
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4844 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panieren ohne Ei !
Kondensmilch oder Zitronensaft ist bei paniertem Fleisch oder Fisch ein guter Ersatz für verquirltes Ei.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
15  Frühlingszwiebeln; nur die weißen Teile in Bürsten
- - geschnitten
500 g Taro; geschält, gibt's im Asienladen
1  Ente; bratfertig, ca. 2kg
1 El. Sojasauce; dunkle
1/4  Tangerinenschale; einer ganzen, getrockneten eingeweicht u. grobgeh
4  Knoblauchzehen; feingehackt
5  Cm Ingwer; frischer, feingehackt
2  Sternanis; ganze Stücke
3  Schalotten; feingehackt
6 El. Gelbe-Bohnen-Sauce zerdrückt
5 El. Hoisin-Sauce
1 El. Sesampaste
1 Tl. Fünfgewürzpulver
2 Tl. Salz
2 El. Zucker
1 El. Gin
- - K.-H. Boller 2:2426/2270.7
Zubereitung des Kochrezept Tausend-Gewürz-Ente:

Rezept - Tausend-Gewürz-Ente
Müsste mit 4 weiteren Gerichten für 6 Personen ausreichend sein. Die Saucenfüllung vorbereiten: Die zur Füllung angegebenen Zutaten gründlich mischen. Die Frühlingszwiebeln zu Bürsten schneiden, d.h. die weißen Enden der Zwiebeln in 6-7 cm lange Stücke schneiden. Die Enden mehrmals einschneiden, dass sie wie Bürsten aussehen. Die Zwiebeln in Eiswasser legen und einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Dadurch krümmen sich die Enden nach außen. (Die Saucenfüllung und die Bürsten können Stunden im voraus hergerichtet werden. Die Taro (braune Wurzelknolle von der Größe einer roten Rübe. Wird häufig mit Ente oder fettem Schweinefleisch verkocht) in 1-cm-Würfel schneiden und auf eine feuerfeste Platte geben. Die Ente abspülen und trockentupfen. Sie muss Raumtemperatur haben, da sonst das Dämpfen viel länger dauert. Die Flügelenden abschneiden. Sie können für die Zubereitung von Brühe verwendet werden. Die Saucenmischung in das Innere der Ente löffeln. Das hintere Ende und die Öffnung am Hals sorgfältig zunähen, damit keine Füllung heraustropfen kann. Die Ente mit der Brust nach unten auf die Taros auf der Platte legen, in den Dämpfer geben und 90 Minuten dämpfen (oder bis die Ente gar, aber noch fest ist) Die aus den Frühlingszwiebeln geschnittenen Bürsten aus dem Wasser nehmen oder ausschütteln. Die Ente am Sterz öffnen und die Saucenfüllung in eine Schüssel schöpfen. Die Tarostücke auf eine andere Platte geben und warm stellen. Die auf der Platte zum Dämpfen verbliebene Flüssigkeit entfetten und zu der Sauce gießen. Die Sauce gut durchrühren und 5-10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Durchsieben, wieder in die Pfanne geben und zum Kochen bringen. Die Ente auf chinesische Art zerlegen, mit der Sauce begießen, den Bürsten aus Frühlingszwiebeln garnieren und servieren. Das chinesische Zerlegen geht folgendermassen: Die beiden Flügel zwischen Gelenkkugel und -pfanne durchtrennen. Die Schenkel vom Rumpf abziehen und zwischen Gelenkkugel und -pfanne durchtrennen. Den Ober- vom Unterschenkel trennen und beide nochmals in zwei Teile zerlegen. Den Rumpf spalten, indem man ihn parallel zum Rückgrat durchschneidet. Den Brustkorb mit einem scharfem Messer zwischen Knochen und Fleisch herauslösen. Das Rückgrat mit einer Geflügelschere herausschneiden und wegwerfen. Die Stücke vom Rücken quer in 2-3cm große Stücke schneiden. Die Brust längs halbieren und ebenfalls in 2-3cm große Stücke schneiden. Das Geflügel wieder zusammensetzen, die Bruststücke auf dem Rückenfleisch arrangieren. Quelle: Das chinesische Kochbuch (April 97 Khb)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6240 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Frischer Spargel ist gesund und lecker!Frischer Spargel ist gesund und lecker!
Spargel - das Trendgemüse der 80er Jahre - ist auch heute noch bei Genießern sehr begehrt. Ab April, wenn die Spargelsaison beginnt, bekommt man deshalb in vielen Gaststätten unzählige Spargelgerichte.
Thema 3568 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
BMI der Body Mass IndexBMI der Body Mass Index
Hand aufs Herz! Wer hat sich nicht schon einmal Gedanken über seine Figur gemacht? Egal, ob man nun ab- oder zunehmen möchte oder einfach nur zufrieden ist mit seinem Äußeren:
Thema 89536 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |