Rezept Taubenbruestchen mit Chinakohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Taubenbruestchen mit Chinakohl

Taubenbruestchen mit Chinakohl

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13821
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2757 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Taeubchen; jung
1 El. Butter; eingesotten
- - Salz
- - Pfeffer
1 dl Braune Gefluegelbruehe oder Kalbsbruehe
- - Portwein; zum Abloeschen
1  Chinakohl; klein
1 El. Butter
1/2 El. Schinkenwuerfel
1/2 El. Zwiebel; feingeschnitten
- - Weisswein; zum Abloeschen
1 dl Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Taubenbruestchen mit Chinakohl:

Rezept - Taubenbruestchen mit Chinakohl
Das Taeubchen ausnehmen. Die Leber fuer die Garnitur beiseite legen. Taeubchen mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit eingekochter Butter bestreichen, in den Brattopf legen, in sehr heissem Backofen unter oefterem Begiessen ca. 5 bis 10 Min. braten. Fettstoff abschuetten, Bratensatz mit Portwein abloeschen, mit Gefluegel- oder Kalbsbruehe auffuellen, einkochen lassen und mit Butter verfeinern. Inzwischen Chinakohl feinschneiden und waschen, mit Schinkenwuerfeln und feingeschnittenen Zwiebeln in Butter anziehen, mit etwas Weisswein und Fleischbruehe abloeschen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat wuerzen. Die Taubenbruestchen ausloesen und mit Chinakohl auf Teller anrichten. Die Taubenleber in frischer Butter kurz steif werden lassen und dazu servieren. Sauce a part servieren. * Quelle: ARD-Ratgeber Essen+Trinken erfasst von Stefan Schmitz ** Gepostet von Stefan Schmitz Date: Sun, 11 Dec 1994 Stichworte: Wild, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?
Viele Menschen schwören auf Trinkwasserfilter, um den Geschmack von Kaffee, Tee oder gekochten Lebensmitteln zu verbessern, die anderen halten es für teuren Humbug - an Wasserfiltern scheiden sich die Geister.
Thema 11295 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5335 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58374 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |