Rezept Tatsch mit Doerrobstkompott (Graubuenden)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tatsch mit Doerrobstkompott (Graubuenden)

Tatsch mit Doerrobstkompott (Graubuenden)

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16968
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6294 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pflaume !
Verdauungsfördernd, wirken bei Nieren und Leberproblemen, bei Gicht und Rheuma , Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Gedoerrte Aprikose
100 g Gedoerrte Zwetschgen
1 dl Weisswein
- - Zucker; nach Bedarf
150 g Mehl
3/4 Tl. Salz
3  Eier
250 ml Milch
1 El. Butter
Zubereitung des Kochrezept Tatsch mit Doerrobstkompott (Graubuenden):

Rezept - Tatsch mit Doerrobstkompott (Graubuenden)
Tatsch mit Doerrobstkompott, oder "Gebratene Spaetzli" aus dem Buendnerland. Tatsch schmeckt aehnlich wie gebratene Spaetzli, der Arbeitsaufwand fuer Tatsch ist aber geringer. Doerrobst abspuelen, mit Wasser bedeckt ueber Nacht einweichen. Am naechsten Tag Weisswein beigeben, auf kleinem Feuer ca. 30 bis 40 Minuten weich kochen. Nach Bedarf zuckern. Mehl und Salz in einer Schuessel mischen, Eier mit Milch verquirlen, mit dem Mehl zu einem Teig verruehren, ca. eine Stunde zugedeckt quellen lassen (besser: Teig am Vortag vorbereiten und zugedeckt ueber Nacht im Kuehlschrank aufbewahren. Das Kompott laesst sich uebrigens auch am Vortag zubereiten). Butter in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen, Teig zugeben, auf kleinem Feuer langsam fest werden lassen (wie bei einem Eierkuchen), erst dann mit einem Holzbratschaufel zerteilen (in mundgerechte Stuecke) und rundum etwas anbraten. Tatsch eventuell mit Zucker bestreuen und mit Kompott servieren. Tatsch schmeckt aber auch mit Salat oder als Beilage zu Fleischgerichten. Der Tatsch schmeckt frisch am besten. Getraenkevorschlag: Milchkaffee, Tee, Most. * Quelle: Betty Bossi, Schweizer Spezialitaeten, 1991 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Eierspeise, Suess, Doerrobst, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 6025 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Wein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis PrädikatsweinWein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis Prädikatswein
Weinetiketten sind bunt, fantasievoll und verwirrend – und nicht selten wandert eine sympathisch erscheinende Flasche zurück ins Regal, weil die Unsicherheit über den Inhalt doch zu groß ist.
Thema 5892 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 17636 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |