Rezept Tartelettes de Luxe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tartelettes de Luxe

Tartelettes de Luxe

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29464
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8378 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weiches Knäckebrot !
Das Brot wird wieder knusprig, wenn es im Toaster geröstet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g suesser Muerbeteig
180 ml Halbrahm
1  Vanillestengel; laengs aufgeschnitten und Samen ausgekratzt
2 Glas Vanillezucker
2  Eigelb; frisch
1 El. Maizena; Maisstaerke
2  Eiweiss; frisch
100 g dunkle Kuvertuere
2 Tropfen Vanille-Aroma -3
100 g Blueberries; ODER TK-Heidelbeeren
- - Arthur Heinzmann im Februar 1997 aus Betty Bossi's
- - Zeitung
Zubereitung des Kochrezept Tartelettes de Luxe:

Rezept - Tartelettes de Luxe
* Fuer ein Foermliblech oder 8 Foermchen von etwa 8cm Durchmesser. Teig auf wenig Mehl 2-3mm dick auswallen, 8-9 Rondellen von etwa 10cm Durchmesser ausstechen, Foermchen belegen, Teig gut andruecken. Boden mit einer Gabel dicht einstechen, etwa 30 Minuten kuehl stellen. Ofen auf 200 Grad vorheizen und Boeden in der Mitte des Ofens etwa 15 Minuten blindbacken, herausnehmen, auskuehlen. Fuer die Creme Halbrahm, Vanillestengel, Samen und die Haelfte des Vanillezuckers aufkochen, 2 Minuten ziehen lassen. Eigelb mit dem restlichen Vanillezucker und dem Maizena glattruehren. Den heissen Rahm unter Ruehren mit dem Schwingbesen dazugiessen, in die Pfanne zurueckgeben, unter staendigem Ruehren bis vors Kochen bringen, in eine Schuessel giessen. Eiweiss steif schlagen, unter die noch heisse Creme ziehen, auskuehlen. Fuer die Tartelettes Kuvertuere im Wasserbad fluessig werden lassen, Vanille-Aroma daruntermischen. Die gebackenen Teigboedeli inwendig damit bestreichen, fest werden lassen. Kurz vor dem Servieren die Creme in die Boedeli fuellen und mit den Blueberries garnieren. HINWEIS: Ist der Teig vor dem Backen gut gekuehlt, braucht er waehrend des Backens nicht beschwert zu werden. Sonst mit einem etwas kleineren Foermchen beschweren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7777 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4920 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 8205 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |