Rezept Tarte du Mont Vully

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tarte du Mont-Vully

Tarte du Mont-Vully

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10869
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9287 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
1  Pk. Trockenhefe
2 El. Zucker
1 dl Milch; lauwarm Menge anpassen
1  Ei
50 g Butter; zimmerwarm
1  Spur Salz
1/2  Zitrone; abgeriebene Schale
2 dl Creme de la Gruyere; (*)
80 g Zucker
1 El. Hagelzucker
Zubereitung des Kochrezept Tarte du Mont-Vully:

Rezept - Tarte du Mont-Vully
(Fuer Springform: 26 bis 28 cm Durchmesser) (*) Creme de la Gruyere: eine in der Schweiz sehr bekannte Sorte Doppelrahm, sehr dick Fuer den Teig das Mehl mit der Hefe vermischen. Alle weiteren Zutaten beifuegen und waehrend ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig etwa 2 cm groesser auswallen als die Springform, in die eingefettete Form legen und 1 cm Rand hochziehen. Den Teig um das Doppelte gehen lassen, dann mit einem Loeffel lauter flachen Vertiefungen gut eindruecken, aber nicht durchstechen. Die Creme de la Gruyere mit dem Zucker verruehren und auf dem Teig verteilen. Im 200 Grad heissen Ofen 25 Minuten backen. Etwas abkuehlen lassen, mit Hagelzucker bestreuen. Ob warm oder kalt serviert ? Eine schwierige Frage ! Der Kuchen muss jedenfalls frisch gegessen werden. Der 'Mont-Vully' liegt uebrigens zwischen dem Murtensee und dem Neuenburgersee, also im Kanton 'Fribourg'. * Quelle: Orella, Heft 8, 1994 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Doppelrahm, Schweiz, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 7442 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 19375 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22283 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |