Rezept Taragna, Schwarze Kaesepolenta mit Luganighe (Tessin)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Taragna, Schwarze Kaesepolenta mit Luganighe (Tessin)

Taragna, Schwarze Kaesepolenta mit Luganighe (Tessin)

Kategorie - Getreide, Polenta, Wurst, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26872
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6870 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 l Wasser
1 El. Salz
400 g Buchweizenmehl
100 g Maisgriess
150 g Butter
200 g Formagella Tessiner Ziegenkaese
4  Luganighe; Tessiner Schweinsbratwurst
2  Zwiebeln
- - Olivenoel oder Butterschmalz
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Taragna, Schwarze Kaesepolenta mit Luganighe (Tessin):

Rezept - Taragna, Schwarze Kaesepolenta mit Luganighe (Tessin)
Wasser und Salz in einem grossen Topf zum Siedepunkt bringen; Buchweizenmehl und Maisgriess langsam einruehren, unter staendigem Ruehren etwa eine Stunde kochen lassen. Wird die Polenta zu dick, nach Belieben mit Wasser verduennen. Dann die Butter darunterziehen und weitere zehn Minuten kochen lassen. Formagella in Wuerfel schneiden, dazugeben, und dabei kraeftig umruehren. Die Polenta auf ein Holzbrett stuerzen und mit einem Leinentuechlein bedeckt auf den Tisch bringen. Mit einer Schnur zerteilen und auf Tellern anrichten. Dazu grillierte Luganighe mit geschnittenem und in oel oder Butterschmalz angeduensteten Zwiebeln servieren. Eine kleine Info: Heute ist es ueblich, Polenta mit Maisgriess zuzubereiten. Dass man aber die Polenta bis Ende des 18. Jahrhunderts nur mit Buchweizenmehl zubereitet hat, weil Mais im Tessin noch gar nicht eingefuehrt war, duerfte weniger bekannt sein. Buchweizen , das grano saraceno - in Teilen Deutschlands "Heidenkorn" genannt, wird heute noch teilweise im Veltlin (Valtellina) angepflanzt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?
Wer schon einmal einen Dampfgarer genutzt hat oder im Dampfgarer zubereitetes Essen genießen durfte, weiß diese Art der Zubereitung sicherlich zu schätzen.
Thema 34684 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Kamin Grill - Ein Highlight für jeden GartenKamin Grill - Ein Highlight für jeden Garten
Ein Grillkamin setzt nicht nur ein Highlight in der Einrichtung des Gartens – er sorgt auch für unvergessliche Schmausereien im Kreis von Freunden während der Grillsaison.
Thema 10655 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Vincent Klink - ein Meisterkoch aus SchwabenVincent Klink - ein Meisterkoch aus Schwaben
Schwaben gelten als gemütlich, und auch Vincent Klink geht Genuss über alles. Doch dafür ist der Meisterkoch bereit zu kämpfen.
Thema 10115 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |