Rezept Tante Margaret's Zitronencremetorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tante Margaret's Zitronencremetorte

Tante Margaret's Zitronencremetorte

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25389
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12422 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Panade !
Knusprige Hülle von gebratenem Fleisch, Gemüse, Käse oder Fisch. Kann zum Beispiel aus Paniermehl, Nüssen, zerstoßenen Cornflakes oder Kartoffelchips bestehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/3 Tas. Zucker ;(1) und
2 El. Zucker ;(2)
2 gross. Eier
1 Tl. Vanilleextrakt
1/4 Tas. Mehl
1 El. Maisstärke
2 El. Butter; zerlassen und abgekühlt
1/2 Tas. Lemon Curd
1/2 Tas. Schlagsahne
1 El. Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Tante Margaret's Zitronencremetorte:

Rezept - Tante Margaret's Zitronencremetorte
Ofen auf 175 C vorheizen. Eine Spingform von 24-26 cm Durchmesser ausfetten und bemehlen. In einer großen Schüssel 1/3 Tasse und 1 Eßlöffel Zucker mit den Eiern zu einer cremigen Masse schlagen, dann Vanille unterrühren. Mehl und Stärke in eine kleine Schüssel sieben und dann unter die Eiermasse rühren. Butter unterziehen. Teig in die vorbereitete Form gießen und in der Ofenmitte etwa 20 Minuten backen (Stäbchentest). 10 Minuten in der Form erkalten lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Den Kuchen mit einem Wellenschliffmesser horizontal durchschneiden. Die untere Hälfte mit Lemon Curd bestreichen. Sahne mit Puderzucker steifschlagen und daraufstreichen. Zweite Kuchenhälfte darauflegen. Kuchenoberfläche mit dem restlichen Eßlöffel Zucker bestreuen. [Ich habe ihn mit Puderzucker überpudert]. NOTIZEN: 1 TL gemahlene Zitronenschale zum Mehl gegeben. Form nur gefettet, nicht bemehlt. Kuchen, sobald aus dem Ofen, mit Messer vom Rand lösen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 16149 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9616 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Der marokkanische Tajine-TopfDer marokkanische Tajine-Topf
In Marokko besitzt beinahe jede Familie eine Tajine. Dieser Topf ist sehr alt und traditionell und noch heute lassen sich damit Zutaten schonend zubereiten. Was ist das besondere an der Tajine?
Thema 60706 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |