Rezept Tannenspitzenhonig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tannenspitzenhonig

Tannenspitzenhonig

Kategorie - Aufbau, Melasse, Tanne Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28340
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20478 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Junge Tannenschoesslinge
1 l Wasser
3 Scheib. Zitrone
1 kg Zucker
- - nach Oskar Marti Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Tannenspitzenhonig:

Rezept - Tannenspitzenhonig
In Wirklichkeit handelt es sich beim Tannenspitzenhonig um eine Melasse oder einem Honigersatz, aber im Volksmund nennt man diese Zubereitungsart "Honig". Die Tannenschoesslinge mit Wasser und Zitronenscheiben aufkochen. Zugedeckt dreissig Minuten ziehen lassen, dann durch ein Nesseltuch abseihen. Zucker und Tannenschoessling-Sud vermengen und etwa anderthalb Stunden kochen lassen. Den dicklich gewordenen "Honig" in vorgewaermte, gut ausgetrocknete Glaeser fuellen. Vorher eine Probe durchfuehren: auf einen kleinen Teller etwas "Honig" geben und erkalten lassen. Ist die Konsistenz in Ordnung, kann der "Honig" abgefuellt werden. Die Glaeser gut verschliessen. Kuehl und trocken gelagert und vor Sonnenlicht geschuetzt, ist dieser "Honig" ueber 1 Jahr haltbar.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24285 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Eisen: Ein kraftvolles SpurenelementEisen: Ein kraftvolles Spurenelement
Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.
Thema 3439 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 5634 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |