Rezept Tannenschoessling Sirup

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tannenschoessling-Sirup

Tannenschoessling-Sirup

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13813
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10981 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 l Wasser
2 kg Zucker
2  Scheibe Zitrone
600 g Tannentriebe
Zubereitung des Kochrezept Tannenschoessling-Sirup:

Rezept - Tannenschoessling-Sirup
Die zartgruenen, jungen Tannentriebe in Einmachglaeser fuellen. Wasser und Zucker mit den Zitronenscheiben aufkochen, abkuehlen lassen und ohne Zitronenscheiben ueber die Tannentriebe giessen. Die Glaeser mit der Fluessigkeit randvoll fuellen, gut verschliessen und fuer etwa 10-14 Tage an die Sonne stellen. Anschliessend den Sirup durch ein Tuch seihen, in Flaschen fuellen und kuehl aufbewahren. Tips: Dieser Sirup ist die Basis fuer verschiedene Suessspeisen, Getraenke und aehnliches. Lassen sie bei der Weiterverwendung ihrer Phantasie freien Lauf. Die Tannentriebe nicht wegwerfen. Sie koennen fuer die Herstellung von Tannenschoessling-Essig oder -Likoer verwendet werden (siehe entsprechende Rezepte). Info: Das Ernten der Tannentriebe im Wald ist verboten. Wer eigene Baeume besitzt, soll nur die Triebe der grossen, unteren Aeste sammeln - nicht aber die Wipfeltriebe. Statt den Trieben der Fichte, bzw. Rot-Tanne, lassen sich fuer die Tannenschoessling-Rezepte auch Weisstanne, Douglasie, Laerche, Wacholder und Kiefern, bzw. Foehrentriebe verwenden. * Quelle: -Nach Oskar Marti, Fruehling in der Kueche Hallwag Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 14.01.95 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Sirup, Tanne, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 57946 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5149 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 28617 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |