Rezept Tandoori Haehnchenbrust mit frischem Chutney

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney

Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Chutney, Indien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6752 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegrillter Fisch !
Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Haehnchenbrustfilet
2 El. Zitronensaft
150 g Sahnejoghurt
2 Tl. Tandoori-Paste
200 g Zwiebeln, rot
1/2 Tl. Salz
3 klein. Chilischoten
1  Limette
1  Mango, reif (400-450 g)
2  Toepfchen Koriandergruen
50 g Butterschmalz
1 Glas Pappadums
Zubereitung des Kochrezept Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney:

Rezept - Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney
Die Haehnchenbrueste laengs halbieren, vom Knorpel und Sehnen befreien und mit Zitronensaft betraeufeln. Joghurt mit Tandoori-Paste verruehren. Das Fleisch mit der Tandoori-Paste bestreichen und in einer Arbeitsschale abgedeckt 4-5 Stunden (besser ueber Nacht) an einem kuehlen Ort durchziehen lassen. Fuer das Chutney die Zwiebeln pellen, halbieren und in sehr duenne Scheiben schneiden. Zwiebelscheiben gut mit dem Fleisch vermengen und abgedeckt zur Seite stellen. Die Chilischoten laengs aufschlitzen, Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch in sehr feine Wuerfel schneiden. Limette duenn abreiben und auspressen. Limettensaft, ~schale und Chiliwuerfel unter die Zwiebeln mischen. Die Mango schaelen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob wuerfeln. Korianderblaetter von den Stielen zupfen, grob hacken und mit den Mangostuecken unter die Zwiebelmischung heben. Abgedeckt beiseite stellen. Den Backofen auf 250°C vorheizen. Das Butterschmalz in einen flachen Braeter geben und im Backofen erhitzen. Die Haehnchenfilets hineinlegen, 4 Minuten garen, wenden und weitere 4 Minuten garen. Inzwischen Pappadums nach Packungsanweisung zubereiten. Tandoori-Haehnchenbrust mit Chutney und Pappadums servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis PrädikatsweinWein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis Prädikatswein
Weinetiketten sind bunt, fantasievoll und verwirrend – und nicht selten wandert eine sympathisch erscheinende Flasche zurück ins Regal, weil die Unsicherheit über den Inhalt doch zu groß ist.
Thema 5293 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5593 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82041 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |