Rezept Tandoori Haehnchenbrust mit frischem Chutney

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney

Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Chutney, Indien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7089 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Haehnchenbrustfilet
2 El. Zitronensaft
150 g Sahnejoghurt
2 Tl. Tandoori-Paste
200 g Zwiebeln, rot
1/2 Tl. Salz
3 klein. Chilischoten
1  Limette
1  Mango, reif (400-450 g)
2  Toepfchen Koriandergruen
50 g Butterschmalz
1 Glas Pappadums
Zubereitung des Kochrezept Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney:

Rezept - Tandoori-Haehnchenbrust mit frischem Chutney
Die Haehnchenbrueste laengs halbieren, vom Knorpel und Sehnen befreien und mit Zitronensaft betraeufeln. Joghurt mit Tandoori-Paste verruehren. Das Fleisch mit der Tandoori-Paste bestreichen und in einer Arbeitsschale abgedeckt 4-5 Stunden (besser ueber Nacht) an einem kuehlen Ort durchziehen lassen. Fuer das Chutney die Zwiebeln pellen, halbieren und in sehr duenne Scheiben schneiden. Zwiebelscheiben gut mit dem Fleisch vermengen und abgedeckt zur Seite stellen. Die Chilischoten laengs aufschlitzen, Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch in sehr feine Wuerfel schneiden. Limette duenn abreiben und auspressen. Limettensaft, ~schale und Chiliwuerfel unter die Zwiebeln mischen. Die Mango schaelen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob wuerfeln. Korianderblaetter von den Stielen zupfen, grob hacken und mit den Mangostuecken unter die Zwiebelmischung heben. Abgedeckt beiseite stellen. Den Backofen auf 250°C vorheizen. Das Butterschmalz in einen flachen Braeter geben und im Backofen erhitzen. Die Haehnchenfilets hineinlegen, 4 Minuten garen, wenden und weitere 4 Minuten garen. Inzwischen Pappadums nach Packungsanweisung zubereiten. Tandoori-Haehnchenbrust mit Chutney und Pappadums servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 15295 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Vegetarisch oder Vegan leben was macht mehr Sinn ?Vegetarisch oder Vegan leben was macht mehr Sinn ?
Vegetarier leben Fleischlos, essen aber tierische Produkte wie Eier, Milch, Butter usw. Veganer meiden Fleisch und auch alle anderen tierischen Produkte.
Thema 26468 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3952 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |