Rezept Tandoori Haehnchen, Tandoori Murg

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tandoori-Haehnchen, Tandoori Murg

Tandoori-Haehnchen, Tandoori Murg

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14994
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8970 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Eukalyptus !
Kräftigend, anregend, bekanntes und viel verwendetes Infektionsvorbeugungsmittel, vor allem bei Schlechtwetterperioden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Haehnchenteile; frische Schenkel oder Brust
10 El. Obstessig
- - Salz
1  Ingwer; 4 cm
3  Knoblauchzehen
500 g Joghurt
1/2 Tl. Chilipulver
2 Tl. Paprikapulver
1 Tl. Kreuzkuemmelpulver
1 Tl. Korianderpulver
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
1/2 Tl. Kurkumapulver
1 Tl. Muskatnuss; frisch gerieben
1/2 Tl. Rote Lebensmittelfarbe
- - Alufolie
Zubereitung des Kochrezept Tandoori-Haehnchen, Tandoori Murg:

Rezept - Tandoori-Haehnchen, Tandoori Murg
-- posted by K.-H. Boller -- modified by Bollerix Haehnchenteile waschen und enthaeuten. Brusthaelfte in zwei Teile schneiden. jedes Fleischstueck drei bis viermal etwa 1/2 cm tief einschneiden, damit die Gewuerze besser eindringen koennen. Haehnchenteile auf eine grosse, tiefe Platte legen, gruendlich mit Essig einreiben und Salz darueber streuen. Ingwer und Knoblauch schaelen, Ingwer auf der Gemuesereibe fein reiben, Knoblauch durchpressen. Joghurt in eine grosse Schuessel geben, alle Gewuerze (Chilipulver, Paprikapulver, Kreuzkuemmel, Koriander, Pfeffer, Kurkumapulver und Muskatnuss) nach Belieben die Lebensmittelfarbe dazugeben und gut vermischen. Haehnchenteile hineingeben und etwa 6 Stunden bei Zimmertemperatur oder ueber Nacht zugedeckt im Kuehlschrank marinieren lassen. Den Backofen auf 180 GradC vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie belegen, Haehnchenteile darauflegen. Haehnchenteile im Backofen (Mitte) in etwa 35 bis 40 Minuten garen. Zwischendurch oefters mit Marinade bestreichen. Nach etwa 30 Minuten ein Stueck vom Fleisch abschneiden und pruefen, ob es gut durchgegart ist. Warm servieren. Info: Die rote Lebensmittelfarbe gehoert traditionell zum Tandoori-Haehnchen. Natuerlich koennen Ihr sie auch weglassen. Zubereitung: ca. 20 Minuten (+ 6 - 24 Std. Marinieren + 35 Minuten garen) Pro Portion: ca. 330 kcal * Quelle: ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Thu, 20 Apr 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Indien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8075 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8179 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 6019 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |