Rezept Tamiya (Bohnenpasteten)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tamiya (Bohnenpasteten)

Tamiya (Bohnenpasteten)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19472
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6076 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Bad für Zitronen !
Legen Sie ungespritzte Zitronen ca. 10 Minuten in heißes Wasser. Sie erhalten dann fast die doppelte Saftmenge.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g getrocknete weisse Bohnen
- - Zwiebeln
2 gross. und zerdrueckte Knoblauchzehen
- - feingehackte Petersilie 2 Tl gemahlener Kuemmel 2 Tl gemahlener Koriander
1/2 Tl. Backpulver
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Oel zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Tamiya (Bohnenpasteten):

Rezept - Tamiya (Bohnenpasteten)
Die Bohnen werden 24 h lang in kaltem Wasser eingeweicht, abgegossen und kleingehackt. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Kuemmel, Koriander, Backpulver und Salz mischen und mit Cayennepfeffer abschmecken. Alle Zutaten zu einer weichen Paste stampfen. Das geht leichter, wenn die Mischung zuvor zweimal durch den Fleischwolf gedreht wurde. Die Paste mindestens eine 1/2 h ruhen lassen. Walnussgrosse Haeufchen abnehmen und daraus flache Fladen formen. Weitere 15 min ruhen lassen und in heissem Oel ausbacken, bis sie dunkel goldbraun sind. Heiss zu Tomaten und Gurkensalat servieren. Das Backpulver kann auch durch 15 g Hefe oder 7 g Trockenhefe ersetzt werden. Zu diesem Rezept habe ich noch einige Erklaerungen: Die Tamiya, oder auch Falafel genannten Pasteten aus dicken, weissen Bohnen (man kann auch gelbe Erbsen verwenden) sollen auf die Pharaonen zurueckgehen. Daher betrachten sie die Kairoer, unter ihnen besonders die Kopten, als "ihr" Gericht. Jedenfalls gibt es ein arabisches Sprichwort: "Bohnen haben sogar Pharaonen zufriedengestellt"... Waehrend die christlichen Kopten die Tamiya besonders zu ihrer Fastenzeit, also wenn kein Fleisch gegessen werden darf, in grossen Mengen verzehren, kommt die Pastete bei den Moslems das ganze Jahr ueber auf den Tisch. ** Gepostet von: Catrin Eger Stichworte: Aegypten, Bohne

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machenDips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machen
Eine ordentliche Ladung Ketchup über das Steak und gut is’! Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?! Ganz einfach: es muss gar nicht umständlich sein. Mit ein paar Handgriffen hat man leckere Dips oder Soßen für den Grillgenuss gezaubert.
Thema 66703 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12167 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 8731 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |