Rezept Tai Otoshi (Huhn und Rind)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tai Otoshi (Huhn und Rind)

Tai Otoshi (Huhn und Rind)

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22752
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3778 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
150 g Karotten
100 g Stangensellerie
1  Zwiebel
100 g Bambussproßen
2  Lauchzwiebeln
- - Salz, Pfeffer
- - Szetschuanpfeffer
- - Fünf-Gewürzpulver
- - Boemboe Sesate; Gewürzmischung
1  Stück Ingwer; kristallisiert
1  Knoblauchzehe
200 g Hähnchenbrust
200 g Rinderfilet
- - Fleischbrühe
- - Sojasauce
- - Sake
- - Pflaumensauce
- - Sesamöl
Zubereitung des Kochrezept Tai Otoshi (Huhn und Rind):

Rezept - Tai Otoshi (Huhn und Rind)
Das Hähnchen- und Rinderfleisch in Stücke schneiden. Das Hähnchenfleisch mit dem Fünf-Gewürzpulver, Salz und Szetschuanpfeffer würzen und in Sojasauce einlegen. Das Rinderfilet mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung würzen und in Sake einlegen. Das Fleisch in den Kühlschrank stellen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Sellerie, Karotten, Zwiebel, Knoblauchzehe und den Ingwer klein schneiden und bereitstellen. Den Wok erhitzen, das Sesamöl in den erhitzten Wok geben und den Knoblauch mit den Ingwer kurz anbraten. Dann die Karotten, den Sellerie und die Zwiebel dazugeben und unter ständigem Rühren braten. Dem angebratenen Gemüse die Pflaumensauce unterrühren und das Gemüse aus dem Wok nehmen. Das restliche Gewürzöl mit der Fleischbrühe ablöschen, den Garkorb in den Wok stellen und beide Sorten Fleisch getrennt in den Garkorb legen und ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. Anschließend das Fleisch in die Fleischbrühe legen und das Gemüse dazugeben. Den Rand mit den Bambussproßen garnieren, die Lauchzwiebeln auf das fertige Gericht legen und mit Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10093 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 39028 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 28793 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |