Rezept TAHINI SOSSE / TARATUR DI TAHINI

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept TAHINI SOSSE / TARATUR DI TAHINI

TAHINI SOSSE / TARATUR DI TAHINI

Kategorie - Aufbau, Sauce, Arabisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25342
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6734 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 Tas. Tahini
1/2 Tas. Zitronensaft; 4 Zitronen ergeben etwa 1 Tasse
1/4 Tas. Wasser evtl. mehr
1 Tl. Salz
2  Knoblauchzehen
Zubereitung des Kochrezept TAHINI SOSSE / TARATUR DI TAHINI:

Rezept - TAHINI SOSSE / TARATUR DI TAHINI
Die Knoblauchzehen in eine Schuessel druecken, Tahini zufuegen und gut durchmischen. Zitronensaft und Wasser abwechselnd zugeben, bis eine Creme in der Konsistenz von Quark entstanden ist. Dabei ist zu beachten, dass Wasser die Sauce andickt, waehrend Zitronensaft sie fluessiger macht. Wenn man moechte, kann man auch noch gehackte Petersilie zugeben. Kuehl stellen. Tahini kann sowohl als Dip fuer Gemuese, als auch zur Fuellung von Pittafladen verwendet werden. Auf jeden Fall passt es wunderbar zu Hammelfleischgerichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 35544 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 30684 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8364 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |