Rezept Tagliatelle mit Rinderfilet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tagliatelle mit Rinderfilet

Tagliatelle mit Rinderfilet

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1568
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6503 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Rezepte schnell zur Hand !
Klemmen Sie Ihr ausgeschnittenes Rezept oder die Rezeptkarte zwischen die Zinken einer Gabel und stellen sie in einen Becher. So haben Sie Ihr Rezept übersichtlich und sauber zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Rinderfilet
3  Schalotten
1 gross. Knoblauchzehe
2 El. Oliveröl
4  Fleischtomaten
1/4 l Fleischbrühe
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1 Sp./Schuss Cayennepfeffer
1 El. Zitronensaft
1 El. flüssiger Honig
1 El. Worcestersoße
300 g Tagliatelle
100 g geriebener Hartkäse
Zubereitung des Kochrezept Tagliatelle mit Rinderfilet:

Rezept - Tagliatelle mit Rinderfilet
Das Filet trockentupfen und in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken und zusammen mit dem Fleisch im heißen Öl anbraten. Die Tomaten häuten, ebenfalls in Würfel zerteilen. Zum Filet geben, mit der Fleischbrühe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft, Honig und Worcestersoße abschmecken und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Inzwischen reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Nudeln hineingeben und bißfest garen. Die abgetropften Tagliatelle mit dem Fleisch vermischen, auf vorgewärmte Teller geben und mit geriebenem Käse bestreut auf den Tisch bringen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 14062 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 18875 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7990 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |