Rezept Tagliatelle Mit Morcheln Und Kalbsleber

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tagliatelle Mit Morcheln Und Kalbsleber

Tagliatelle Mit Morcheln Und Kalbsleber

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5347
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3898 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Teigkneten - aber sauber !
Nehmen Sie eine große, saubere Plastiktüte und kneten den Teig darin. Er klebt nicht an den Händen und trocknet auch nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Getrocknete Morcheln
200 g Frische Perlzwiebeln
- - Salz, Pfeffer; weiß
100 g Durchwachsener Speck; in dünnen Scheiben
400 g Kalbsleber
2 El. Öl
3 El. Weißer Portwein
1/2 l Schlagsahne
1 Tl. Frischer Majoran; gehackt
500 g Tagliatelle
- - Ilka Spiess Essen & Trinken März 2000
Zubereitung des Kochrezept Tagliatelle Mit Morcheln Und Kalbsleber:

Rezept - Tagliatelle Mit Morcheln Und Kalbsleber
1. Morcheln 15 Minuten in 1/2 l heissem Wasser einweichen. Herausnehmen und ausdruecken. Das Pilzwasser durch ein sehr feines Sieb giessen und sirupartig einkochen. Die Morcheln grob hacken. 3. Die Speckwuerfel in 1 El Oel knusprig ausbraten und herausnehmen. Zwiebeln in das Bratfett geben, rundherum kraeftig anbraten und salzen. Das Fett abgiessen, dann die Morcheln zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Mit dem Portwein abloeschen. Die Sahne und das reduzierte Pilzwasser dazugiessen. Die Sauce ca. 7 Minuten cremig einkochen, mit Salz, Pfeffer und Majoran wuerzen und warm halten. 4. Tagliatelle nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Leberstreifen im restlichen Oel bei sehr starker Hitze unter Schwenken 30-40 Sekunden braten und salzen. 5. Die Tagliatelle abgiessen und abtropfen lassen. Mit der heissen Sauce uebergiessen. Leberstreifen und Speck darauf anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16440 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 16282 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4695 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |