Rezept Tagine mit Lamm, Gemuese und Kichererbsen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tagine mit Lamm, Gemuese und Kichererbsen

Tagine mit Lamm, Gemuese und Kichererbsen

Kategorie - Fleisch, Lamm, Gemuese, Kichererbse, Marokko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27385
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4753 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Avocados !
Als Vorbeugung gegen Darminfektionen, gegen Haarausfall und Hautunreinheiten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Knoblauchzehe
1  Stk 2 cm Ingwerwurzel
1 El. Olivenoel
1  Briefchen Safran
0.5 Tl. Gemahlener Kreuzkuemmel
0.5 Tl. Edelsuesser Paprika
800 g Dose Pelati-Tomaten
- - Salz
800 g Lammgigot
1 gross. Zwiebel
500 g Zucchetti
1 Bd. Glattblaettrige Petersilie
2  225 g-Dosen Kichererbsen Abtropfgewicht
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Tagine mit Lamm, Gemuese und Kichererbsen:

Rezept - Tagine mit Lamm, Gemuese und Kichererbsen
Die Knoblauchzehe und den Ingwer schaelen und sehr fein hacken. In der Haelfte des Olivenoels zusammen mit dem Safran, dem Kreuzkuemmel und dem Paprika anduensten. Die Tomaten mitsamt Saft beifuegen, salzen und alles offen bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Inzwischen das Fleisch in etwa 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Die Zwiebel schaelen und hacken. Den Stielansatz der Zucchetti entfernen, die Fruechte der Laenge nach vierteln und in Wuerfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. Die Kichererbsen in ein Sieb schuetten, gruendlich kalt abspuelen und gut abtropfen lassen. Einen Braeter mit gut schliessendem Deckel mit dem restlichen Olivenoel auspinseln. Die Fleischwuerfel mit Salz und Pfeffer wuerzen und auf dem Boden verteilen. Darueber lagenweise und abwechselnd Zwiebel, Zucchetti, Petersilie und Kichererbsen einschichten. Die Tomatensauce darueber giessen. Den Deckel aufsetzen. Die Tagine im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend 45-60 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. :Fingerprint: 21488689,101318700,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 14390 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 9863 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 5077 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |