Rezept Tafelspitzsuppe vom Almochsen mit Kaspressknoedeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tafelspitzsuppe vom Almochsen mit Kaspressknoedeln

Tafelspitzsuppe vom Almochsen mit Kaspressknoedeln

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14834
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4477 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panade aus Weizenkleie oder Cornflakes !
Wenn man Paniermehl durch Weizenkleie oder zerbröselte Cornflakes ersetzt, wird die Panade knuspriger. Bei Weizenkleie bekommt man außerdem eine Extraportion Ballaststoffe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Tafelspitz
1  Bd. Wurzelwerk
1  Zwiebel
- - Pfefferkoerner; n. Geschmack
1  Lorbeerblatt
- - Liebstoeckl; nach Geschmack
- - Salz, Pfeffer
- - Oel oder Schmalz zum Anbraten
4  Altbackene Semmeln in Wuerfel geschnitten
1/8 l Milch
1  Zwiebel; gehackt
1 El. Butter
150 g Speckiger Graukaese;gerieben
150 g Bierkaese; gerieben
2  Eier
- - Salz, Pfeffer
- - Muskatnuss; gerieben
- - Broesel
- - Butter; zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Tafelspitzsuppe vom Almochsen mit Kaspressknoedeln:

Rezept - Tafelspitzsuppe vom Almochsen mit Kaspressknoedeln
Rezept von Markus Binder, Aldtans Den Tafelspitz salzen, pfeffern und auf allen Seiten scharf anbraten, dann das kleingeschnittene Wurzelwerk und die Zwiebel dazugeben und kurz mitroesten, mit Wasser auffuellen und die Gewuerze dazugeben. Nach dem Aufkochen auf kleiner Flamme koecheln lassen, bis das Fleisch weich ist; dann die Suppe abseihen. Will man das Fleisch spaeter weiterverwenden, sollte man es in ein Gefaess mit kaltem Wasser legen - so bleibt es fuer einige Zeit schoen zart. Fuer die Knoedel die Semmelwuerfel mit Milch uebergiessen. Die Zwiebel in Butter anschwitzen und mit dem geriebenen Kaese und den Eiern gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss wuerzen. Aus der Masse Laibchen formen, in Broeseln wenden und beidseitig in Butter braten. Diese Suppe kann zusammen mit dem Fleisch auch als Hauptgericht serviert werden. * Quelle: Aufgegabelt In Oesterreich Sendung am 12.02.95 Nach Bayerntext Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 11 Feb 1995 Stichworte: Suppe, Eintopf, Rind, Kaese, Oesterreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3783 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 12659 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 8030 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |