Rezept Tabouleh, Burghul und Petersiliensalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tabouleh, Burghul und Petersiliensalat

Tabouleh, Burghul und Petersiliensalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14944
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8585 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Wasserdampf !
Bevor Sie heißes Kochwasser abgießen, sollten Sie die Spüle mit kaltem Wasser füllen. So verbrühen Sie sich nicht die Hände, wenn die heißen Dämpfe aufsteigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3/4 Tas. Burghul
2  Tassen Wasser
2  Tassen Petersilie , grossblaettrige, gehackt
1/2 Tas. Fruehlingszwiebeln, geschnitten
1/4 Tas. Pfefferminze, gehackt
1/4 Tas. Olivenoel
2 El. Zitronensaft
1 1/2 Tl. Salz
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
2  Tomaten gross
1/4 Tas. Zitronensaft, gemischt mit 1/2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Tabouleh, Burghul und Petersiliensalat:

Rezept - Tabouleh, Burghul und Petersiliensalat
1. Burghul im Wasser quellen lassen und danach in einem Sieb gut ausdruecken. Auf ein Kuechentuch ausbreiten und noch etwas abtrocknen lassen. 2. Petersilie waschen und gut trocken schleudern, 3. Burghul in eine Schuessel geben und mit den geschnittenen Fruehlingszwiebeln vermischen, dabei mit den Haenden durchkneten, dass das Aroma auf den Burghul uebergeht. 4. Petersilie und Minze grob hacken und zum Burghul geben, gut durchmischen. 5. Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenoel eine Marinade ruehren und ueber den Schuesselinhalt geben. 6. Die Tomaten wuerfeln und untermischen. Fuer eine Stunde kuehl stellen Den uebrigen Zitronensaft mit Salz mischen und zum evtl. nachwuerzen bereit stellen Man legt eine Schale mit gewaschenen Romano (Salat) Blaettern aus und serviert mit Fladenbrot. Fleischesser koennen dazu natuerlich ein Stueck Fleisch ihrer Wahl servieren. Der Salat eignet sich sehr gut fuer ein kaltes Bueffet. ** Gepostet von Ilka Spiess Date: Mon, 27 Mar 1995 Stichworte: Salat, Vollwert, Bueffet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6495 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 12195 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11775 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |