Rezept T Bone Steak vom Grill

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept T-Bone-Steak vom Grill

T-Bone-Steak vom Grill

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17032
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Glasur für die Plätzchen !
Vor dem Ausrollen des Plätzchenteiges streuen Sie eine Mehl-Zuckermischung auf das Backblech. Sie werden knusprig glasiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  T-Bone-Steak, ca. 400-500 g
6  Raeucherspeck-Scheiben
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1  Paprikaschote, rote
1/2 Glas Perlzwiebeln
1  Pfirsichhaelfte aus der Dose
1 El. Butter oder Margarine
- - Salz
- - Pfeffer frisch gemahlen
Zubereitung des Kochrezept T-Bone-Steak vom Grill:

Rezept - T-Bone-Steak vom Grill
Reiben Sie das Fleisch zunaechst mit Oel ein und lassen Sie es ein bis zwei Stunden ziehen. Danach wird es ringsum mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreut. Lassen Sie es von beiden Seiten etwa 4 bis 7 Minuten auf dem Grill brutzeln und ueberstreuen Sie es erst dann mit Salz. Waehrend das Fleisch auf dem Rost gegrillt wird, braten Sie den Raeucherspeck in einer Pfanne aus. Nehmen Sie den ausgelassenen Speck aus der Pfanne und stellen ihn warm. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden geschaelt und in feine Wuerfel gehackt. Zerlassen Sie in einer Pfanne einen Essloeffel Butter und geben Sie die feingeschnittenen Wuerfel hinzu. Duensten Sie sie glasig. Die Paprikaschote schneiden Sie auf und entfernen die Koernchen. Die gewaschene Schote in feine Streifen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Pfirsichhaelfte abtropfen lassen und ebenso in feine Streifen schneiden. Ebenfalls in die Pfanne geben. Alles zusammen muss nun auf kleiner Flamme gut durchschmoren. Dann das T-Bone-Steak in die Mitte der Pfanne legen - vorher den Pfanneninhalt etwas beiseite legen - und mit den warmgestellten Speckscheiben belegen. Das Steak in der Pfanne servieren. Info: ===== Das Fleischstueck wird aus der Lende geschnitten, Fett und Knochen bleiben dran. Da der Knochen wie ein 'T' im Fleisch sitzt nennen die Amerikaner es 'T-Bone-Steak'. Bestellen Sie dieses Steak ca. 14 Tage vorher bei Ihrem Fleischer damit sie gut abgehangen sind. ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Bbq, Steak, Rind, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13645 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20460 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Mogelt die Packung? Wissenswertes zur LebensmittelverpackungMogelt die Packung? Wissenswertes zur Lebensmittelverpackung
Die Lebensmittelindustrie, vor allem die großen internationalen Konzerne wie Tchibo, Nestlé, Procter & Gamble, Unilever, Masterfoods, aber auch Oetker, Kraft oder Nordmilch gehören zu den mächtigsten Betrieben der Welt, die sich dieselbe gern nach ihrem Gusto formen würden.
Thema 3864 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |